Erfahrungsberichte

  • Wenn man nach langer Zeit eine Heilung erfahren hat, an die man schon nicht mehr geglaubt hat, dann ist man begeistert.
  • Zugleich möchte man anderen die genauen Umstände berichten, damit auch sie den Ausweg finden.
  • Hier haben Sie die Gelegenheit dazu, anderen in einer ähnlichen Situation zu helfen.
  • Ihr Vorteil ist, dass unsere Redaktion für Ihre Anonymität sorgt, Schreibfehler korrigiert und das Layout bearbeitet.

Sie können mit Ihrem Bericht sofort anfangen:

>>> JETZT HIER KLICKEN UND LOSSCHREIBEN <<<

Erfahrungsbericht von Forellchen

Autor: 
Forellchen
Seit mehr als 30 Jahren leide ich an einer mittelschweren bis schweren Depression. Jahrelange ambulante Therapie, zwei stationäre Aufenhalte in Psychosomatischen Kliniken brachten immer nur kurzfristige Besserung und Stabilisierung.
Mein Hausarzt brachte mich auf Vitamin D. Ich habe mir das Buch besorgt und anhand des Laborwertes (20,3 ng/ml) die Anfangsdosis und die Erhaltungsdosis errechnet und eingenommen.
Seitdem geht es mir zunehmend besser...

 

Erfahrungsbericht von pullover

Autor: 
pullover
Hallo,
ich bin 40 Jahre alt, sportlich, nicht übergewichtig. Ende Sommer 2013 hatte ich einen guten Vitmin D3-Wert von 47 ng/ml. Wegen meiner Psoriasis habe ich ab Oktober dann pro Tag 10000 IE Vit.D3 zu mir genommen. Dazu noch tägl. einen Vitamin B-Komplex und Omega-3-Fettsäuren.
Absichtlich (um den Test nicht zu verfälschen) keine weiteren Medikamente gegen Psoriasis (nur Fettsalben) und keine Bestrahlungen.
Ergebnisse:
Neutral:...

 

Erfahrungsbericht von angie77

Autor: 
angie77
S.g. Dr.med. von Helden,
ich bin weiblich (45) aus Österreich und im Oktober 2013 wurde bei mir erstmalig beim Bluttest ein Vitamin D Mangel festgestellt;er lautet: 17 ng/ml (= 42 nmol/l ).
Ich bekam Oleovit D3 Tropfen von denen nehme ich tgl. 6 Tropfen zu 400 E ein. 
Ich muß sagen das ich deutliche Beserung im Allgemeinbefinden merkte, bereits seit dem ersten Tag der Einnahme! Seit Jahren leide ich an Depressionen, Schlafmangel, Copd 2, W...

 

Erfahrungsbericht von Elli

Autor: 
Elli
Sehr geehrter Hr. Dr. Helden,
Ich bin 54, weiblich, seit viele 9 Jahren kämpfe ich mit Skoliose, Bandscheibenvorfall, Dysplasie-Coxarthrose, jetzt seit 4 Monate Knochenmarködeme im Sprunkgelenk, dazu schlafe ich schlecht, bin nervös und ängstlich, niedrige Blutdruck und ständig kalte Füsse und Hände. Nach den Knochedichtmessung steht fest: Osteoporose. Ich rauche nicht, habe ein normales Gewicht, bin Vegetarierin und frage ich immer warum habe ich soo...

 

Erfahrungsbericht von dohro

Autor: 
dohro
Ich nahm 20 000 IE pro Tag - eine Woche lang:
Anschliessend waren meine Tinnitus-Beschwerden weg kein Summen oder Dröhnen mehr im Kopf. Und was sich auch verbessert hat ist eine bessere Durchblutung im Gesicht - mein Teint ist frischer geworden (ich bin Raucherin!).
Leider sind meine Krämpfe immer noch vorhanden und ich habe seit der Einnahme leichten weichen Stuhlgang und hin und wieder Bauchschmerzen. Außerdem habe ich festgestellt, dass ich jet...

 

Erfahrungsbericht von stefis

Autor: 
stefis
Stichwort Anfangstherapie:
_____________________________________________________________________________________
Die Blutprobe ergab 12 ng/ml, um auf den Wert von 92 ng/ml zu kommen nahm ich täglich (…) Einheiten, 12 Tage.
Danach als Erhaltungsdosis täglich (…).
Nach 2 Monaten neuer Bluttest: 43 ng/ml.
Was stimmt in meiner Berechnung nicht? Oder woran kann das liegen?
stefis
________________________________________...

 

Erfahrungsbericht von Nick

Autor: 
Nick
Sehr geehrter Herr Dr. von Helden,
(...) Er hatte schon vorher in Klagenfurt seinen Vitamin-D-Wert bestimmen lassen: 9 ng/ml !!!
Klink:
(…) Überraschenderweise bei uns völlig normaler Vitamin D Spiegel, 
Vielen Dank
Nick
____________________________________________
ANMERKUNG DER REDAKTION:
 
Meinen Dank für Ihren Bericht! 
Diskrepanz:
Wenn 2 Labor-Messungen völlig unterschiedlich sind, dan...

 

Erfahrungsbericht von

Hallo,
ich bin 23 Jahre alt und Im Herbst begann mein Haarausfall und ich bekam eine Erkältung, die zu einer schlimmen Nasennebenhöhlenentzündung führte. Diese wurde mit Antibiothikum und Cortison behandelt, wurde jedoch wochenlang nicht besser. Meine Haut wurde blass und teigig. Ich fühlte mich immer schlapper und nervöser und bekam allmählich Angst und Panikattacken. Ich hatte ein ständiges Kribbeln und Vibrieren in Armen und Beinen und es fühlte sich an, als stände ich dauerhaft unter Strom. Es wurde so schlimm, dass ich jeden morgen würgen musste und keinen Appettit mehr hatte. Anfang Dezember wurde mir vom Hausarzt Blut abgenommen. ...

 

Erfahrungsbericht von Thomas

Autor: 
Thomas
Sehr geehrter Herr Dr. von Helden,
vielen Dank für dieses Buch, für die Website und damit verbundene Hilfe für alle, die an Vitamin D3 Mangel leiden.
Hatte jahrelang Blockaden im gesamten Rückenbereich, teilweise tägliche Besuche bei Orthopäden zum einrenken, von den Schmerzen ganz zu schweigen. Keine Therapie hat richtig geholfen, weil der Ursache auch nicht auf den Grund gegangen wurde. Dann habe ich auf Anraten meiner Freunde das Buch „Ge...

 

Erfahrungsbericht von KBaer (w)

Autor: 
KBaer
STICHWORTE: 
GANZ AM BODEN, SCHRECKLICH ÄNGSTLICH, DEPRESSIONEN, ZWANGSGEDANKEN, VERZWEIFLUNG
__________________________________________________________________________________________
Hallo miteinander,
Durch Medikamente, darunter auch Antibiotika nach einen Fahrradunfall war mein Immunsystem geschwächt. Ein Trauma kam dazu, weiterhin Wechseljahres-Symptome mit einem schlechten Hormonspiegel und hochgradiger Vitamin D Mangel im Berei...

 

Seiten