Erfahrungsberichte

  • Wenn man nach langer Zeit eine Heilung erfahren hat, an die man schon nicht mehr geglaubt hat, dann ist man begeistert.
  • Zugleich möchte man anderen die genauen Umstände berichten, damit auch sie den Ausweg finden.
  • Hier haben Sie die Gelegenheit dazu, anderen in einer ähnlichen Situation zu helfen.
  • Ihr Vorteil ist, dass unsere Redaktion für Ihre Anonymität sorgt, Schreibfehler korrigiert und das Layout bearbeitet.

Sie können mit Ihrem Bericht sofort anfangen:

>>> JETZT HIER KLICKEN UND LOSSCHREIBEN <<<

Kinderärztin blockiert die notwendige Versorgung von Viola

Ich berichte, davon, wie eine Kinderärztin durch Dummheit die Versorgung eines Kindes blockierte.
Ich bat in der Kinderarztpraxis um die zusätzliche Bestimmung des Vitamin D Spiegels. Man stimmte zu. 
Vor einem Jahr bekam Viola einmalig über 1 Woche hinweg je 20 000. Dann entstand eine Lücke.
Seit Anfang des Jahres nimmt Viola täglich 1000 IE Vigantoletten. 
Trotz Einnahme von Vigantoletten lag der jetzige Vitamin D Spiegel von Viola nur bei: 16, 8 ng/ml Vitamin D3-Spiegel. Auf dem Laborblatt war ein Mindestwert von 30 ng/ml angegeben.
Ich befragte die Ärztin zu diesem niedrigen Wert in der Hoffnung, dass sie für Vi...

 

Erfahrungsbericht von hajotoush

Autor: 
hajotoush
STICHWORTE: 
AMYLOIDOSE KARDIAL, DICHTERES HAAR, HÄRTERE FINGERNÄGEL
_________________________________________________________________________________________
Ich habe eine Krankheit (Amyloidose kardial) bei welcher zweimal im Jahr die Nieren kontrolliert werden.
Bei der ersten Nierenuntersuchung waren die Werte ziemlich niedrig; 26 ng. Mir wurde aber nicht gesagt,dass ich Vit D einnehmen soll.
Im vergangenen Jahr habe ich mic...

 

Der Erfolg hat 2 Bedingungen: ANFANGS- und ERHALTUNGS-Therapie

Nur Setup (Anfangstherapie) ohne Erhaltungsdosis ist uneffektiv!
Nur Erhaltungsdosis ohne Setup ist auch uneffektiv! Dazu mein Erfahrungsbericht:

Mein Neffe (9 Jahre) zeigte Vitamin D Mangel Symptome: Schlafstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Wachstumsschmerzen, wenig Appetit und mehr.

Daraufhin machten die Eltern ein berechnetes Setup. Sie gaben ihrem Sohn über 7 Tage hinweg Vitamin D in einer entsprechend hohen Dosierung, so dass ein errechneter Wert von 50 ng/ml erreicht werden sollten. Nach dieser guten Aufsättigung erfolgte leider keine Gabe einer individuellen Erhaltungsdosis.

Nac...

 

Erfahrungsbericht: Junge Mutter als Schlusslicht

Die gesunde Familienmutter hatte die niedrigsten VD Werte in der 5 köpfigen Familie

Wir sind eine Familie mit 3 Jugendlichen im Alter von 13, 14 und 19 Jahren. 
Unsere älteste Tochter hatte mit enormen Kreislaufproblemen zu kämpfen. Bei ihr wurde die Schilddrüsenerkrankung Hashimoto festgestellt. 

Bei unserem mittleren Sohn bestanden große Lernschwierigkeiten und Auffälligkeiten im Bereich der Wahrnehmung auch eine hohe Infektanfälligkeit 

Unser Jüngster ist an Epilepsie erkrankt. 

Mein Mann leidet an einer Gefäßerkrankung bedingt durch einen Gendefekt. Hinzu kommt Blu...

 

Erfahrungsbericht von blacksoul

Autor: 
blacksoul
STICHWORTE:
DEPRESSIONEN; KRAFTLOSIGKEIT; LETHARGIE; SCHWERMUT; SCHLAFLOSIGKEIT; ESSSTÖRUNG; SODBRENNEN; SCHILDDRÜSENUNTERFUNKTION
Ich bin eine 33 Jährige Frau.
Mein Anfangswert war 23,6 ng.
Mein Zielwert 80 - 100 ng
Da ich von der sog. Naturheilkunde bisher nichts hielt, wagte ich mich erstmal vorsichtig an die Vitamin-D3-Therapie, obwohl mich Dr. Helden absolut überzeugt hatte.
Ich leide seit meiner frühesten Kindhei...

 

Erfahrungsbericht von

STICHWORTE: SCHWINDEL, BENOMMENHEIT, SCHLAFSTÖRUNGEN, KRAFTLOSIGKEIT, KEINE ENERGIE, INNERE UNRUHE, NERVÖSITÄT, MUSKELZUCKUNGEN, RÜCKEN -UND NACKENSCHMERZEN, ZITTERN, DEPRESSIVE STIMMUNGEN UND LUSTLOSIGKEIT 
Bei mir wurde nach einem monatelang andauernden Ärztemarathon und vielen Untersuchungen letztendlich im Oktober 2016 die Diagnose „Burn Out“, endogene Depression, psychosomatische Störungen und eine Angststörung festgestellt.
Keiner der Ärzte konnte etwas Körperliches für meine Symptome finden. Also versuchte ich es mit 2 unterschiedlichen AD die mir verschrieben wurden. Beide hatte ich sofort wieder abgesetzt, nachdem ich mer...

 

Erfahrungsbericht von Helamuz

Autor: 
Helamuz
Hallo!
Ich bin vor ein paar Tagen auf ihre tolle Website gestoßen. Mit Vitamin D beschäftige ich mich schon seit einigen Jahren. Angefangen hat es mit einem Buch von Dr Worm. Ich habe dann sehr viel über Vitamin D recherchiert und bin natürlich wie die meisten Mitglieder Ihrer Webseite der Meinung, daß die meisten Menschen mit Vitamin D unter versorgt sind. Wenn auch weiter hin so tolle Empfehlungen von der DGE kommen, werden noch Jahrzehnte vergehen...

 

Erfahrungsbericht von amy555

Autor: 
amy555
STICHWORTE: POLYARTHROSE, SONNENALLERGIE, POLLENALLERGIE, BRONCHITIS, WINTERDEPRESSIONEN,
Hallo, Dr. von Helden, ich (51 Jahre, weibl.)bin begeistert von Ihrem Buch Gesund in sieben Tagen, bei mir wird es wohl etwas länger dauern, mehrere Baustellen: Polyarthrose ( alle Gelenke tun mir weh)seit ca. 3-4 Jahren,Sonnenallergie seit ca. 8-10 Jahren, Pollenallergie seit ca. 8-10 Jahren, chronische Bronchitis, die keineren Wehwechen nicht mitgezählt(Winterdepr...

 

Erfahrungsbericht von Tigger

Autor: 
Tigger
STICHWORTE: JAHRELANGE DEPRESSIONEN, ARTHROSE 
Update vom 19.02.2017
Ich nehme nun seit Oktober 2016 unter Absprache mit meinem Hausarzt, regelmäßigen Blutkontrolluntersuchungen und Vitamin D- Anfangstherapie, kontrolliert - entsprechend meinem Gewicht - Vitamin D ein. Was mich wirklich beieindruckt hat ist, dass meine Laborwerte mit den online errechneten Werten mit Hilfe meines Vitamin D Kontos fast deckungsgleich sind. Das überzeugt mich ( ich...

 

Erfahrungsbericht von ANGEL

Autor: 
ANGEL
STICHWORTE: MÜDIGKEIT, WINTERDEPRESSION, KNIESCHMERZEN, RÜCKENSCHMERZEN, ACHILLESSEHNEN - PROBLEME, HEIßHUNGERATTAKEN 
Hallo !
Ich bin vor 2 Jahren zufällig auf das Buch Hochdosiert von Jeff T. Bowles gestossen und war begeistert.
Da ich sowieso viel über Ernährung, Vitamine etc. lese, surfte ich erstmal im Internet, wodurch ich erfuhr, dass bei der Einnahme von D3 20.000 I.E. täglich die Einnahmer von K2 (MK7) mit 200 µg erforderlich ...

 

Seiten