Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht von Stevie Wonder

Autor: 
Stevie Wonder
Vorweg: Ich habe vor ca. 3 Monaten meinen ersten Beitrag hier verfasst. Da hatte ich mit der Therapie gerade erst angefangen.
Ich bin bei Nahrungsergänzungsmittelchen extrem skeptisch geworden im Laufe der vielen ausprobierten Mittel. Und die letzte Studie aus Neuseeland veranlaßte mich, auch nochmal über Vitamin D nachzudenken.
Doch ich muß sagen, die Symptombesserungen, die ich vor 3 Monaten nannte, sind geblieben. Meine Stimmung ist ins...

 

Erfahrungsbericht von Inka

Autor: 
Inka
Der online Test zum Vitamin-D-Spiegel zeigt immer 0 an. Was mache ich falsch?
____________________________________________
ANMERKUNG DER REDAKTION:
Nichts! Wenn Sie es nicht gauben können, so schauen Sie hier andere Beispiele dafür, wie vielen Menschen Vitamin D komplett fehlt.
Wären es nicht so viele so, brauchte es dieses Projekt VitaminDelta nicht zugeben.
Link-Beweise für den alltäglichen Mangel:
bei Männern
Fraue...

 

Erfahrungsbericht von K.

Danke für die vielen Infos,
Unsere beiden Töchter hatten einen sehr niedrigen Vit. D Spiegel 7.3 und 12 ng/ml Darauf hin haben mein Mann & ich den Wert bestimmen lassen. Wir hatten ziemlich den gleichen Wert von 17,3 ng/ml.
Ich habe mein Dekristol Rezept von meiner Ärztin ohne Probleme bekommen, aber mein Mann bekam von seiner Ärztin nur Vigantoletten verschrieben. Wir haben uns das nicht gefallen lassen & haben die Technikerkasse angerufen.
Dieser Internist hat uns gesagt, es wird jedes Jahr eine andere Sau durch das Dorf geführt. Wir haben uns das Dekristol geteilt nach der Formel Ihres Buches und werden uns einen Therapeu...

 

Erfahrungsbericht von Chiara7

Autor: 
Chiara
Ich nehme jetzt seit einer Woche Dekristol 20 000 und stelle eigentlich keine Veränderungen fest.
Weder positiv noch negativ.
Ich glaube hier wird masslos übertrieben.
Wenn ich lese, dass sich bei den meisten hier schon nach einer Woche Einnahme wahre Wunder einstellen ist das für mich unglaubwürdig.
Chiara7
____________________________________________
ANMERKUNG DER REDAKTION:
 
Meinen Dank für Ihren Bericht!...

 

Erfahrungsbericht von Forellchen

Autor: 
Forellchen
Seit mehr als 30 Jahren leide ich an einer mittelschweren bis schweren Depression. Jahrelange ambulante Therapie, zwei stationäre Aufenhalte in Psychosomatischen Kliniken brachten immer nur kurzfristige Besserung und Stabilisierung.
Mein Hausarzt brachte mich auf Vitamin D. Ich habe mir das Buch besorgt und anhand des Laborwertes (20,3 ng/ml) die Anfangsdosis und die Erhaltungsdosis errechnet und eingenommen.
Seitdem geht es mir zunehmend besser...

 

Erfahrungsbericht von pullover

Autor: 
pullover
Hallo,
ich bin 40 Jahre alt, sportlich, nicht übergewichtig. Ende Sommer 2013 hatte ich einen guten Vitmin D3-Wert von 47 ng/ml. Wegen meiner Psoriasis habe ich ab Oktober dann pro Tag 10000 IE Vit.D3 zu mir genommen. Dazu noch tägl. einen Vitamin B-Komplex und Omega-3-Fettsäuren.
Absichtlich (um den Test nicht zu verfälschen) keine weiteren Medikamente gegen Psoriasis (nur Fettsalben) und keine Bestrahlungen.
Ergebnisse:
Neutral:...

 

Erfahrungsbericht von angie77

Autor: 
angie77
S.g. Dr.med. von Helden,
ich bin weiblich (45) aus Österreich und im Oktober 2013 wurde bei mir erstmalig beim Bluttest ein Vitamin D Mangel festgestellt;er lautet: 17 ng/ml (= 42 nmol/l ).
Ich bekam Oleovit D3 Tropfen von denen nehme ich tgl. 6 Tropfen zu 400 E ein. 
Ich muß sagen das ich deutliche Beserung im Allgemeinbefinden merkte, bereits seit dem ersten Tag der Einnahme! Seit Jahren leide ich an Depressionen, Schlafmangel, Copd 2, W...

 

Erfahrungsbericht von Elli

Autor: 
Elli
Sehr geehrter Hr. Dr. Helden,
Ich bin 54, weiblich, seit viele 9 Jahren kämpfe ich mit Skoliose, Bandscheibenvorfall, Dysplasie-Coxarthrose, jetzt seit 4 Monate Knochenmarködeme im Sprunkgelenk, dazu schlafe ich schlecht, bin nervös und ängstlich, niedrige Blutdruck und ständig kalte Füsse und Hände. Nach den Knochedichtmessung steht fest: Osteoporose. Ich rauche nicht, habe ein normales Gewicht, bin Vegetarierin und frage ich immer warum habe ich soo...

 

Erfahrungsbericht von dohro

Autor: 
dohro
Ich nahm 20 000 IE pro Tag - eine Woche lang:
Anschliessend waren meine Tinnitus-Beschwerden weg kein Summen oder Dröhnen mehr im Kopf. Und was sich auch verbessert hat ist eine bessere Durchblutung im Gesicht - mein Teint ist frischer geworden (ich bin Raucherin!).
Leider sind meine Krämpfe immer noch vorhanden und ich habe seit der Einnahme leichten weichen Stuhlgang und hin und wieder Bauchschmerzen. Außerdem habe ich festgestellt, dass ich jet...

 

Erfahrungsbericht von stefis

Autor: 
stefis
Stichwort Anfangstherapie:
_____________________________________________________________________________________
Die Blutprobe ergab 12 ng/ml, um auf den Wert von 92 ng/ml zu kommen nahm ich täglich (…) Einheiten, 12 Tage.
Danach als Erhaltungsdosis täglich (…).
Nach 2 Monaten neuer Bluttest: 43 ng/ml.
Was stimmt in meiner Berechnung nicht? Oder woran kann das liegen?
stefis
________________________________________...

 

Seiten