Weniger NEBENWIRKUNGEN durch Vitamin D bei AstraZeneca Impfung

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Mab

In unserer Familie wurden drei Personen zeitgleich mit AstraZeneca geimpft. 
Mein älterer Bruder und ich nehmen schon seit einigen Jahren regelmäßig Vitamin D ein und wir haben einen guten Vitamin-D-Spiegel. Meine jüngere Schwester hingegen lehnt eine Vitamin-D-Behandlung leider ab.

Mein älterer Bruder hatte keinerlei Probleme und ich selbst nur milde Erkältungssymptome, die mit etwas mehr Schlaf wieder verschwunden waren.
Meine jüngere Schwester hingegen, die gar kein Vitamin D nimmt, hatte massive Probleme wie Übelkeit, Kopfschmerzen, hohes Fieber Erschöpfung wie Grippesymptome. Es hat einige Tage gedauert, bis es ihr wieder besser gegangen ist. 

Dieser Unterschied war deutlich spürbar. Das spricht ganz klar für die Vorteile von Vitamin D, auch vor einer Impfung.

 


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Höherer Vitamin-D-Spiegel zeigte weniger Nebenwirkungen der zweiten BionTech- Impfung "

» Zum nächsten Beitrag blättern "BLUTDRUCK endlich im Griff"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte