Verbesserte BLUTDRUCKWERTE

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
witchy

STICHWORTE, SYMPTOME VITAMIN-D-MANGEL: 
Hoher Blutdruck,
_________________________________________________________________________________
Habe im September 2014 begonnen mit der Nahrungsumstellung und Gewichtsabnahme( regelmäßig morgens Sport).Habe zusätzlich NEM eingenommen gegen meine erhöhten Blutdruck. Hat sich verbessert, aber nicht gut.
Abends waren die Werte immer noch erhöht.Konnte auch meine Medikamente bis auf abends 1 von 4 ,alle weglassen. Meinen niederen Vitamin D Mangel habe ich auf 60 erhöht. Hausarzt war mit der Einnahme nach Dr. von Helden nicht einverstanden. Hat mir aber trotzdem das geforderte Vitamin-Präparat verschrieben.

Mein Blutdruck hat sich n o c h m a l s verbessert und ist nun auch abends in einem Normwert. Werde nach einer nochmaligen Blutuntersuchung die Vitamineinnahme erhöhen bis ich den Wert von 80 erreicht habe. Möchte meinem Hausarzt beweisen, daß ich doch auf dem richtigen Weg bin!

Danke an Dr. von Helden für seine Aufklärung.
LIebe Grüße witchy


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Erfahrungsbericht von Elisabetha"

» Zum nächsten Beitrag blättern "GrIPPESYMPTOME im. Griff"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte