REIZDARMSYNDROM verbessert

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Josch

STICHWORTE:
Reizdarmsyndrom, Verstopfung, 
_________________________________________________________________________________
​Ich nehme jetzt seit 4 Monaten täglich 3000 Einheiten. Ich habe noch keine Anfangstherapie vorgenommen die ich aber nach den jetzigen Ergebnissen nachholen werde. Ich litt seit frühester Jugend an Reizdarmsyndrom das sich nun nicht mehr zeigen will. Ich hatte Anfangs ziemlich Verstopfung und dachte schon daran aufzuhören aber durch Einnahme von Magnesium War der Spuk vorbei und mein Stuhlgang funktioniert seitdem besser als jemals zuvor. Durch die Anfangstherapie erhoffe ich Besserung meiner Knie die sich wegen Knorpelablöung nicht gut anfühlen.

 


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Ich bin dem ALLTAG wieder gewachsen"

» Zum nächsten Beitrag blättern "FRAGE Gibt es Dekristol 20 000 auch in TABLETTENFORM ?"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte