Otto53: Soll ich den Vitamin-D-Spiegel wieder absenken ?

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Fragen

STICHWORTE, SYMPTOME VITAMIN-D-MANGEL
MS, Überdosis, zu viel genommen

_________________________________________________________________________________________
Hallo,

ich bin 53 Jahre alt und habe MS. Nachdem ich durch Zufall meinen VD Spiegel testen ließ und der lag bei 15 habe ich mir ihr Buch gekauft und durchgelesen. Danach habe ich mir ausgerechnet wieviel ich zum auffüllen brauche um auf 80 zukommen.

Ich nahm die Dosis von XX0.000 I.E pro Tag (6 Tage lang) war dann wohl etwas übermotiviert und nahm noch etwas mehr .

Ein neuer Test und diesmal liege ich bei 100 + xng/ml das scheint mir dann doch etwas hoch, zumal ich nur geringe veränderungen habe.

Wie soll ich jetzt weiter vorgehen, die VD aufnahme stoppen oder nur X0.000 pro Tag zur Erhaltung nehmen bzw ab senken.

Vielen Dank im voraus

____________________________________________
ANMERKUNG DER REDAKTION:
Wir danken für Ihren Bericht! 

150:  sind es ng/ml oder nmol/l - das wäre normal oder auch grenzwertig hoch. Bitte genau aufs Laborblatt schauen. Umrechnen kann man hier oben links auf der Webseite. Auch wenn es 150 ng/ml sein sollten, so wurden für die hohen Werte noch keine Probleme berichtet.

Vitamin-D-Rechner ( www.vitaminDrechner.de ) zeigt auch an, wie lange eine Pause dauern muss, um von 150 auf 90 ng/ml abzusenken.

Anmelden und nutzen!
 


» Zum vorherigen Beitrag blättern "happy_health: voller Energie"

» Zum nächsten Beitrag blättern "Erfahrungsbericht von Hübsche: mit 75 durchgestartet nach Krebs"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte