Nachtschreck wurde zum Schlafwandeln - Vitamin D erlöste von den nächtlichen Ängsten

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Sleepy
 

Nachtschreck führte zur familiäre Belastung 

Unser Kind litt in den ersten Lebensjahren des öfteren unter der Nachtangst, auch bekannt als „Nachtschreck“. Immer wenn der Nachtschreck auftrat hörten wir im Kinderzimmer gegen Mitternacht einen lauten, teils panischen Schrei. Unser Kind war sehr unruhig, das Herz schlug sehr schnell und unruhig. Wir als Eltern kannten diese Situation nicht und hatten große Sorgen um unser Kind, da wir es auch nicht richtig beruhigen konnten. Im Schulalter hatte sich der Nachtschreck gelegt, jedoch zeigte sich, dass unser Kind plötzlich zu Schlafwandeln begann. In der Nacht stand es plötzlich auf und wandelte durch das Schlafzimmer.

Gesund in sieben Tagen zeigte uns den Weg zum Vitamin D

All diese Situationen der beiden Schlafstörungen wann uns bis dato völlig fremd gewesen. Durch das Buch gesund in sieben Tagen erfuhren wir von Vitamin D als Möglichkeit für einen besseren Schlaf. So ließen wir den Vitamin-D-Spiegel bei  unserem Kind testen. Es zeigte sich, dass unser Kind nicht mehr messbare Werte hatte, einem Wert von < 7 ng/ml.

Optimaler Vitamin-D-Spiegel führte endlich zu gutem Schlaf

Schon eine kurze Zeit nach der Aufsättigung des Vitamin-D-Spiegels und der Erhaltung eines Spiegels von mindestens 60 ng/ml erlebten wir keine nächtlichen Schlafwandel-Aktionen mehr. Alles hatte er sich beruhigt. Das Schlafwandeln ist nach der Korrektur des Spiegels nicht mehr aufgetreten.
Der Schlaf verbesserte sich deutlich und auch unser Kind war morgens ausgeschlafen. Für uns Eltern war es ein deutlicher Gewinn, auch die eigenen Ängste in der Nacht um unser Kind, endlich los zu sein und wieder durchschlafen zu können.
(sleepy)

<Anmerkung der Redaktion>

Vorteile von Vitamin D bei Nachtschreck und Schlafwandeln
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus
  • Unterstützung der Gehirnfunktion
  • Stärkung des Immunsystems
  • Reduzierung von Muskelkrämpfen und nächtlicher Unruhe
  • Förderung der Melatoninproduktion

» Zum vorherigen Beitrag blättern "Monatelange Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen besiegt - Vitamin D hat geholfen"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte