Mit der Einnahme von Vitamin D hatte ich keine Krämpfe mehr

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
egni

STICHWORTE: 

KÖRPERSCHWEISS, SCHWEISS RIECHT, FUSSSOHLEN, KRÄMPFE, STIMMUGSSCHWANKUNGEN

_________________________________________________________________________________________

Seit ungefähr 5 Jahren war mir aufgefallen, dass mein Körperschweiß stark sauer riecht. Nach mehrmonatiger Nahrungsumstellung hatte sich das geändert, trat aber wieder auf, als ich mich wie gewohnt ernährte. Unerwartet hörte das auf, nachdem ich Vitamin D etwa vier Wochen eingenommen hatte! Mein Schweiß riecht nicht mehr unangenehm.

In den Fußsohlen hatte ich seit vielen vielen Jahren ganz leichte Krämpfe, wenn ich die Fußspitzen streckte. Eigentlich dachte ich mir überhaupt nichts dabei. Man wird eben älter. Okay, jetzt weiß ich es besser! Mit der Einnahme von Vitamin D habe ich keinerlei Krämpfe mehr. 

Ebenfalls seit vielen Jahren hatte ich Stimmugsschwankungen, worunter besonders Familienangehörige zu leiden hatten. Obwohl ich mir meiner Emotionen bewußt war, konnte ich sie nicht wirklich loswerden. Mit Vitamin D hat sich das ebenfalls deutlich wahrnehmbar positiv verändert. Ich bin deutlich ausgeglichener, gar keine Frage!

Es ist unglaublich, worunter insbesondere junge Menschen schon so leiden. Die Informationen über Vitamin D gebe ich sehr gerne weiter und versuche meine Mitmenschen zu sensibilisieren, für ihre Gesundheit etwas zu tun und selbstverantwortlich zu agieren. Was anderes bekommt man noch bei den meisten Ärzten verschrieben, als nur noch Antibiotika?

Daher freue ich mich ganz besonders über solche Seiten wie beispielsweise Vitamindelta, die aufklärt und und dem Patinenten etwas an die Hand gibt, das er sogar selbst tun kann!

Vielen vielen Dank!


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Es geht bergauf"

» Zum nächsten Beitrag blättern "Erfahrungsbericht von Amina"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte