Mina berichtet über Verbesserungen der MULTIPLEN SKLEROSE

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Mina

STICHWORTE: MULTIPLE SKLEROSE, SCHMERZEN FUßGELENKE, INKONTINENZ, SCHLUCKBESCHWERDEN

2013 bekam ich die Diagnose Multiple Sklerose. Bis Mitte 2015 war ich schulmedizingläibig und hörte auf meine Ärzte. Basistherapie müsse ich machen. Gegen die Nebenwirkungen.....Ich lernte auf der Reha eine Dame kennen, die am Tag 20 (!) versch. Medikamente nahm. Gegen die NW, dessen NW,.....so wollte ich keines Falls weiterleben! Dann hörte ich von der Vitamin-D3-Therapie. Verbesserungen stellten sich innerhalb von wenigen Monaten ein. Welche da waren Fußgelenke. Beim Stiegensteigen schmerzten zuvor meine Fußgelenke und die Sehne an der Ferse schien verkürzt. Auf jeden Fall schmerzte sie beim Stiegensteigen. Ebenso drehte sich mein likes Bein nach außen. Was mit Vit D3 verschwand. Des weiteren wurde ich wieder kontinent. Meine Schluckbeschwerden, das Verschlucken hörte auf. Das sind die Dinge, die ich Vit. D3 allein durch Beobachtung zuschreiben kann. Villeicht war es noch viel mehr, was D3 bewirkte. Ich nahm aber auch andere NEM, daher kann ich die anderen Verbesserungen, die ich erfahren habe, nicht direkt dem einem oder oder anderen NEM zuschreiben. Natürlich gehört zu der Therapie auch Bewegung so weit möglich...


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Nach 45 Jahren LEIDENSZEIT geht es Mariechen sehr gut"

» Zum nächsten Beitrag blättern "PanTheGreek: KRANKHEITEN im KEIM erstickt"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte