Mensch und Tier gesund

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Giselle

im Oktober 2018 las ich zufällig eine Erfahrungsbericht über Vitamin D und recherchierte weiter um mehr zu erfahren. Aus den Berichten las ich heraus, dass ich bei der Einnahme nichts falsch machen kann und entschloss mich Vitamin D hohdosiert täglich 20.000 IE einzunehmen und abzuwarten was sich verändert.
Ich hatte seit 2015 Dauerschmerzen am Ischiasnerv in der Lendengegend, der nach einer Woche Einnahme nicht mehr zu spüren war, ich konnte wieder normal sitzen. Ausserdem hatte ich zu diesem Zeitpunkt Parodonthose und Mundgeruch (trotz täglicher mehrmaliger Mundhygiene), auch diese Krankheit war nach einem Monat verschwunden. Meine depressive Stimmung und das Herzstolpern sind verschwunden. Morgens quälte ich mich immer aus dem Bett um zur Arbeit zu gehen, heute fällt es mir, trotz Umstellung auf Sommerzeit nicht mehr schwer aufzustehen. Ausserdem war ich in diesem Winter überhaupt nicht erkältet.
Ausserdem entschloss ich mich, meinem 8 jährigem Yorkshire Terrier ab dem gleichen Zeitpunkt Vitamin zu verabreichen. Die Dosis angepasst auf 1.600.IE täglich und Magnesim in aufgelöster Form als Spray. Denn er jaulte bei jeder Bewegung und konnte die Treppe nicht mehr bewältigen. Laut Arzt hatte er mit den Bandscheiben zu tun und eine OP in absehbarer Zeit wäre unumgänglich. Auch bei ihm merkte man nach einer Woche bereits Besserung. Seine Stimmung hob sich wieder er knurrte nicht mehr ständig. Jetzt im Frühling freut er sich auf die Spaziergänge draussen (war füher nicht so) und er ist beim Herumtollen kaum zu bremsen. Ausserem läuft er wieder weite Strecken, bei denen er früher getragen werden musste, weil er einfach sitzenblieb und sich nicht mehr bewegte.
Ich habe jetzt für uns beide die Dosis heruntergeschraubt. Die Anfangsdosis wird jetzt auf 10 Tage verteilt und uns beiden geht es blendend. Als Nebenwirkung habe ich bei uns beiden bemerkt, dass wir viel Durst haben. Hund und ich trinken jetzt viel mehr.


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte