HINKEN und HUMPELN beim Hund lässt nach

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Luna

STICHWORTE: HUND: PROBLEM IM OBERSCHENKELMUSKEL, HIINKEN NACH HÜFT OP

Hallo,

Unser Boxer-Foxterrier-Mix Luna hatte letztes Jahr im Juli im Alter von 4 Monaten einen Unfall und musste an der Hüfte operiert werden. Die OP lief sehr gut, sie lief auch relativ schnell wieder ganz normal ohne zu humpeln. Dann plötzlich an Weihnachten, nach einem langen Spaziergang, fing sie mit dem rechten Hinterbein wieder an zu lahmen, anfangs nur sporadisch, dann eigentlich täglich. Die Röntgenbilder konnten keine Anomalie feststellen, zumindest nicht im operierten Hüftbereich. Kurios war vor allem, dass sie auf 4 Beinen rannte, danach aber beim Gehen humpelte. Also kamen wir zusammen mit dem Tierarzt zu dem Schluss, dass es sich vielleicht um ein Problem im Oberschenkelmuskel handeln könnte. Da mein Mann und ich beide im Juni die Vitamin-D-Anfangstherapie gemacht und sehr positive Erfahrungen im Muskelbereich gemacht haben, habe ich mit dem Tierarzt gesprochen und wir haben Luna (17 kg) eine Anfangstherapie nach der Formel von Herrn Dr. von Helden berechnet, 5 Tage lang jeweils XX.000 IE. Schon nach dem 3.Tag liess das Humpeln merklich nach. Sie läuft und geht jetzt fast den ganzen Tag ohne zu humpeln. Vielleicht ist es noch zu früh zum Jubeln, seitdem ist erst 1 Woche vergangen, aber ich denke, es geht ihr wesentlich besser, sie ist auch etwas ruhiger und ausgeglichener. Wir geben ihr jetzt 1 Mal/Woche X.000 IE mit dem Futter und hoffen auch weiterhin auf positive Erfolge.


» Zum vorherigen Beitrag blättern "RÜCKENSCHMERZEN und VERSPANNUNGEN sind weg - Keine SCHMERZMITTEL mehr"

» Zum nächsten Beitrag blättern "Ich fühle mich FITTER und ich spüre ENERGIE"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte