ERSCHÖPFUNG

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
jule

STICHWORTE: ERSCHÖPFUNG, MUSKELSCHMERZEN,

Ich war über ein halbes Jahr lang immer sehr müde und erschöpft. Was sicher auch mit den Wechseljahren zu tun hatte. Letztendlich war ich sogar 6 Wochen krankgeschrieben da ich keine Kraft mehr hatte und Muskelschmerzen die sich nicht erklären ließen. Ich habe dann einen guten Arzt aufgesucht der nochmal alle möglichen Blutwerte kontrolliert hat. Nach dieser Untersuchung empfahl er mir nur Vitmin D zu ergänzen. Ich bekam vom Hausarzt eine Spritze. Wieviel Einheiten er mir gespritzt hat weiß ich nicht, aber es war wie ein Kick. Endlich hatte ich das Gefühl ich lebe wieder. Er sagte damals ich soll nach vier Wochen jeden Tag 1000 IE einnehmen aber nur im Winter. Das habe ich auch gemacht. Und wenn ich nach der Sommerpause wieder angefangen habe Vitamin D zu nehmen. Habe ich immer wieder auf diesen Kick gewartet. Aber er kam nicht mehr.
Als ich dann einige Jahre später mal bei einem Ostheopaten war wegen Rückenschmerzen, wollte er auch wissen was ich an Medikamenten einnehme. Dann habe ich ihm verraten das ich Vitamin D einnehme. Erst habe ich mich kaum getraut zu sagen das ich tägl 1000 IE nehme. Er sagte mir dann aber ich müsse wenigstens 2000 IE einnehmen. Das habe ich dann auch im vorletzen Winter gemacht. Tägl X000IE IE Vitamin D. Am Anfang des darauffolgenden Jahres kam ich wieder in einen Erschöpfungszustand. ( Ich hatte wirklich privat und dienstlich viel Streß und es lag auch ein Eisenmangel vor) Der Hausarzt wollte mich nur mit Antidepressiva behandeln. Was ich dankend ablehnte. Meine Heilpraktikerin hat unter anderem gleich den Vitamin D Spiegel bestimmt. Und was soll ich sagen. Trotz täglicher Einnahme von 2000 IE Vitamin D hatte ich einen gravierenden Mangel.
Ich begann sofort Vitamin D hochdosiert aufzufüllen plus frische Kräuter und Frauenmanteltee. Und nach 1 Woche hatte ich endlich das Gefühl: ich lebe wieder.
Nebenwirkungen habe ich keine. Insgesamt fühle ich mich belastbarer, habe kaum noch Rückenschmerzen und Muskelverspannungen und gute Laune! :)

Meine fast tägliche Vitamin D Dosis ist jetzt 4000 IE.


» Zum vorherigen Beitrag blättern "SCHLAFWANDELN hat ein Ende"

» Zum nächsten Beitrag blättern "FRÜHJAHRSMÜDIGKEIT ade "


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte