Erfahrungsbericht von Luna: Blutdruck normalisiert

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Luna

STICHWORTE, SYMPTOME VITAMIN-D-MANGEL: 

Müdigkeit, Schlafstörungen, Rückenschmerzen bei leichter Skoliose, Bluthochdruck

_________________________________________________________________________________________

Ich nehme seit genau 2 Wochen Dekristol X0000 ein. Nach der hoch dosierten Anfangstherapie (Wert lag bei 13,0) normalisierte sich direkt mein Blutdruck, einen verordneten Blutdrucksenker habe ich nicht eingenommen. Meine Müdigkeit tagsüber hat sich gelegt, wenn auch noch nicht ganz gebessert, Schlafen kann ich jetzt auch wesentlich besser, ich wache nicht mehr so häufig auf. Die Rückenbeschwerden haben sich jedoch nocht nicht gelegt.

Da auch mein Mann einen erhöhten Blutdruck hat, der sich durch Medikamente nicht wesentlich normalisiert (Seit Einnahme des Mittels - Atacant - hat er leider 10 kg zugenommen), beabsichtigt er auch Vitamin-D einzunehmen, der Wert liegt bei 16,1. Er hat jedoch eine Erdnussallergie und kann daher Dekristol nicht einnehmen. Käme für ihn Vigantol Öl in Frage? Mein Mann hat auch eine starke Pollen- und Gräserallergie. Kann er trotzdem die hohe Anfangsdosierung einnehmen?

____________________________________________

ANMERKUNG DER REDAKTION:

Wir danken für Ihren Bericht! 

Schade, dass Sie diese Reaktionen erlebt haben, die möglicherweise auf Erdnussöl zurückgehen.

 

Sie können die Unverträglichkeit des Erdnussöls testen, indem Sie es auf die Haut auftragen und darüber kratzen. Kommt es innerhalb einer Stunde zu einer Rötung oder Quellung, ist die Allergie bewiesen.
 

Bei fehlender Reaktion kann man anschließend eine Kapsel zerkauen, um den Test zu erweitern.

 

Statt die Dekristol 20 000 -Kapseln zu schlucken sollte man ohnehin die Aufnahme verbessern, indem man die Kapseln eine Minute im Mund behält, wodurch sie weich werden. Anschließend aufreißt und über die Mundschleimhaut aufnehmen.

 

 


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Sonja (9) überwindet ihre extreme Migräne - mit einem Vitamin-D-Spiegel von 60 ng/ml "

» Zum nächsten Beitrag blättern "Erfahrungsbericht von Atta: Energieschub !"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte