BLUTDRUCK endlich im Griff

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Briev

In früheren Jahren hatte ich des Öfteren mit hohen Blutdruckwerten zu kämpfen, sowohl der systolische als auch der diastolische Wert waren sehr hoch, selbst unter entsprechenden Medikamenten gab es hier immer wieder "Ausreißer", die mich gesundheitlich belasteten.

Durch einen Vitamin-D-Berater lernte ich Vitamin D kennen. Die Informationen überzeugten mich und ich dachte: "Ich  habe nichts zu verlieren, sondern eher etwas zu gewinnen." Ich lies meinen Vitamin-D-Spiegel überprüfen und dieser bestätigte meinen Vitamin-D-Mangel. Der Wert lag bei nur 12 ng/ml.
Mein Vitamin-D-Berater kümmerte sich darum, dass ich einen guten Vitamin-D-Spiegel im Bereich von 50 ng/ml erreichen konnte. Meine Einnahme führte ich sehr gewissenhaft durch. Ich kann sagen: Nach einiger Zeit der regelmäßiger Einnahme stabilisierten sich die Blutdruckwerte. Es gab deutlich weniger problematische Situationen. 

Von da an  ließ ich den Vitamin-D-Spiegel regelmäßig kontrollieren und trotz regelmäßiger Vitamin-D-Einnahme lagen die Werte meist unter denen der Berechnung. Da ich noch andere gesundheitliche Baustellen hatte, wies mich mein Vitamin-D-Berater darauf hin, dass mein Körper wahrscheinlich doch mehr Vitamin D verbrauche, für die erforderlichen Reperaturprozesse und so steuerten wir höhere Vitamin-D-Werte an.
Ich nehme jetzt seit 7 Jahren regelmäßig Vitamin D ein und meine Blutdruckwerte sind sehr stabil und stets zufriedenstellend. Die Medikamente zeigen mit Vitamin D zusammen gute Wirkung und "Ausreißer" gab es bisher keine mehr.  
Den Vitamin-D-Wert lasse ich regelmäßig überprüfen und strebe dabei immer einen Wert von mindestens 66 bis 70 ng/ml an, momentan liegt er sogar bei 80 ng/ml. Liegt  mein Wert wieder einmal darunter, mache ich sofort eine Aufdosierung, um den gewünschten Vitamin-D-Spiegel stets zu halten.

Ich kann nur allen raten, sich auch bei der Einnahme von Vitamin D in Geduld zu üben, gerade dann wenn es schon längerfristige gesundheitliche Beeinträchtigen gibt. Ich habe bei mir selbst beobachtet, dass sich gesundheitliche Erfolge auch noch nach vielen Wochen oder sogar Monaten einstellen. Geduld zahlt sich wirklich aus. 


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Weniger NEBENWIRKUNGEN durch Vitamin D bei AstraZeneca Impfung"

» Zum nächsten Beitrag blättern "Leichte NIERENINSUFFIZIENZ mit der Vitamin D Therapie fast geheilt"


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte