16-Jahre-Depression beendet, Lichtempfindlichkeit, extreme Erschöpfung, Nackenschmerzen

« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte

Autor: 
Lotta123

Beschwerden vor meiner Vitamin-D-Substitution:

Depression, extreme Erschöpfung, Antriebslosigkeit, extreme Nackenschmerzen, unreine Haut, Lichtempfindlichkeit im Winter.
Ich bin 30 Jahre alt und litt seit meinem 14. Lebensjahr an Depressionen.
Seit ich Vitamin D hochdosiert einnehme sind alle meine oben genannten Krankheiten, die ich 16 Jahre hatte verschwunden.
 

Das jahrelange Leiden der Depressionen findet eine Erklärung - Vitamin-D-Mangel: 10 ng/ml

16 Jahre litt ich unter extremer Erschöpfung und Traurigkeit. Das Ganze ging soweit, dass ich wochenlang im Bett lag und nichts mehr tun konnte und mich an nichts erfreute. Nichts machte mir mehr Spaß und ich brach öfters ohne Grund in Tränen aus. Ich konnte irgendwann nicht mal mehr Dingen wie Arbeiten gehen, Einkaufen, Staubsaugen, Busfahren oder meiner Körperpflege nachgehen. Wenn es soweit kommt, sind Selbstmordgedanken nicht mehr fern. Psychotherapien und stimmungsaufhellende Medikamente brachten entweder nichts oder nur eine kleine Besserung.
Im Alter von 23 Jahren wurde schon einmal ein Vitamin D Mangel diagnostiziert. Allerdings behandelte man mich damals mit nur 1000 IE täglich. Die positive Wirkung blieb damals aus. Hätte man hier richtig gehandelt, wäre ich 7 Jahre früher von meinem Leiden erlöst worden. Übers Internet stieß ich auf die Seite von Dr. von Helden und ließ meinen Vitamin D Spiegel testen. Der Wert betrug 10 ng/ml. 
(...) Mir war zu diesem Zeitpunkt alles egal. (...) Ich haute mir X0.000 IE per Tropfen rein. (...) merkte eine Stärkung meiner Psyche und war glücklicher.  Am nächsten Tag nahm ich nochmal 30.000 IE zu mir und es ging mir noch besser: ich erledigte sofort die Dinge, die im Haushalt anstanden. Ich nahm die ganze Woche jeden Tag so viel.

Ich lebe wieder 

(...) ich bin zum ersten Mal seit 16 Jahren normal und entspannt. ICH LEBE WIEDER! Ich kann mich mit Freunden treffen ohne vorher zu denken, ob ich die 20-Minuten-Busfahrt schaffe. Das ständige Grübeln über den Sinn meiner Existenz ist weg. All die Negativität und das Geheule auch.
Das Einzige womit ich nicht klarkomme sind meine verlorenene JUNGEN Jahre meines Lebens und das Vieles anders verlaufen wäre, wenn es diese tiefe Traurigkeit und Erschöpfung nicht gegeben hätte.
(...) Im teuren Norwegenurlaub ging es mir trotz traumhafter Landschaft: Fjorde, Berge, Meer, schönen Schifffahrten, schönem Hotel und gutem Essen hundeelend. Der schönste Urlaub war auf Kreta: 300 km vor der afrikanischen Küste, viel Sonne. Mir ging es richtig gut, ich war tiefenentspannt, die Haut wurde rein. Ich schob es auf den wenigen Stress im Urlaub. Es war die Sonne!

Extreme Nackenschmerzen und Lichtempfindlichkeit plagten mich

Seit der Pubertät litt ich an permanenten Nackenschmerzen. Es war auszuhalten oder ging mit Massagen weg. Dennoch kamen sie immer wieder. Ich schob es auf meine mangelnde Bewegung und die sitzenden Tätigkeiten. Diese sind nun auch kaum noch vorhanden. 
Ein sehr unerklärliches Symptom war die Lichtempfindlichkeit im Winter. Sobald die Sonne rauskam, war sie mir viel zu grell. Tagsüber war ich extrem erschöpft, müde und konnte die Augen kaum aufhalten. Ab der Dämmerung löste sich dieses Phänomen auf.

Vielen Dank Herr von Helden und all die anderen Vitamin-D-Experten für ihre Arbeit und Hilfe am Menschen. Leider wird in den Medien viel zu wenig über Vitamin D berichtet und leider ist das Gesundheitswesen ein krankes Wesen, was nur nach Geld strebt und nicht der Gesundheit des Menschen.

________________________________________________________________________________
Anmerkung der Redaktion:
Wir danken für Ihren bewegenden Bericht!
Kürzungen dienen der besseren Lesbarkeit und sind gekennzeichnet: (...)


» Zum vorherigen Beitrag blättern "Knieschmerzen verschwunden nach Vitamin D"

» Zum nächsten Beitrag blättern "COVID-19 verlief unbemerkt unter gutem Vitamin-D-Spiegel "


« zurück zur Liste weiterer Vitamin-D-Erfahrungsberichte