Erfahrungsberichte

  • Wenn man nach langer Zeit eine Heilung erfahren hat, an die man schon nicht mehr geglaubt hat, dann ist man begeistert.
  • Zugleich möchte man anderen die genauen Umstände berichten, damit auch andere Menschen den Ausweg finden.
  • Hier haben Sie die Gelegenheit dazu, anderen in einer ähnlichen Situation zu helfen.
  • Ihr Vorteil ist, dass unsere Redaktion für Ihre Anonymität sorgt, Schreibfehler korrigiert und das Layout bearbeitet.

Sie können mit Ihrem Bericht sofort anfangen:

>>> JETZT HIER KLICKEN UND SOFORT LOSSCHREIBEN <<<

Alternativen:

>>> Ich suche nach Informationen zu einem Begriff <<

>>> Ich habe eine spezielle Frage <<<

Vitamin D half mir zur schnellen Besserung meiner COVID-19 Infektion

Autor: 
Rammes
 
Meine Symptome passten zu COVID-19 - Testergebnis positiv Ich zeigte Symptome einer Erkältung, die einher gingen mit Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Müdigkeit, allgemeiner Schlappheit und  Erschöpfung. Sonst bin ich ein Energiebündel, doch jetzt fehlte mir die Erergie. Zudem war mein Geruchs - und Geschmackssinns beeinträchtigt, sodass ich selbst im Haushalt unterschiedliche Gerüche nicht mehr wahrnahm. 
Ich lies mich direkt testen und h...

 

Gerstenkorn bildete sich unter Vitamin D schnell zurück

Autor: 
GeKo
Über einige Jahre hinweg plagte mich regelmäßig ein Gerstenkorn am Auge. Dieses Fremdkörpergefühl war sehr unangenehm und manchmal auch leicht schmerzhaft. Bis das Gerstenkorn sich vollständig zurückgebildet hatte, vergingen meistens ein bis zwei Wochen.
Da auch bei mir ein Vitamin-D-Mangel festgestellt worden war, substituiere ich regelmäßig Vitamin D und ich habe durchschnittlich einen Vitamin-D-Spiegel von ca. 70 ng/ml. Nachdem ich Vitamin D eine...

 

Schlaganfall weggesteckt - doch nicht die Ignoranz

Autor: 
Jojo Speicherstadt
Uns erreichte ein sehr interessanter Erfahrungsbericht eines engagierten 74 jährigen, der sich in der Aufklärungsarbeit zu Vitamin D, aus eigenen Betroffenheit, sehr engagierte. Er suchte aus Überzeugung das Gespräch mit Krankenkasse (TK), Gewerkschaft (Verdi), Ministern, Abgeordneten, Journalisten sowie TV-Moderation im Spätprogramm des ZDF. Er wandte sich an die Leitung eines Seniorenheims, um die einzige Chance in der von COVID-19 b...

 

NEURODERMITIS verbesserte sich zusehends

Autor: 
OJO12
In den Ellebeugen zeigte sich bei mit Ausschlag. Die ärztliche Diagnose lautete: Neurodermitis.
Da ich ein Anhänger der Naturheilkunde bin, wollte ich vorerst auf eine Behandlung mit Cortison verzichten. So probierte ich mehrere unterschiedliche natürliche Behandlungsmethoden aus, Globulis, Schüssler Salze, Cremes und Salben. Diese Empfehlungen der Heilpraktiker halfen nur bedingt.
Durch ein Gespräch wurde ich auf Vitamin D aufmerksam und ich ve...

 

COVID-19 Symptome zeigten Besserung nach Vitamin-D-Einnahme

Autor: 
Maggull
Die Redaktion erhielt den Leserbrief, eines an COVID-19 Erkrankten. Zeitgleich zu seiner Erkrankung, gab es im Umfeld des Betroffenen weitere Coronafälle, welche unterschiedliche Verläufe zeigten.
Eine Versorgung mit Vitamin D erwies sich in diesen authentischen Fällen als eindeutig nützlich. Der Betroffene schreibt:
 
Sehr geehrter Herr Dr. von Helden, ich wollte mich persönlich bei Ihnen bedanken. Ich bin Unternehmer und habe vor 4 Jah...

 

Trotz hohen Vitamin-D-Wertes keine Nebenwirkungen, Calcium normal

Autor: 
Veronika
Uns erreichte ein interessanter Erfahrungsbericht: die Beobachtung einer Vitamin-D-Therapie über den Zeitraum von 5 Jahren. Beobachtet wurden hierbei die Einnahme von unterschiedlichen Dosierungen. Die Laborwerte wurden dabei regelmäßig kontrolliert. Die Einnahme von Vitamin D wurde stets entsprechend der Laborwerte neu angepasst. Was die Betroffene dabei beobachtet hat, schildert sie hier:
Sehr geehrter Herr Doktor von Helden,
Ich wollte Ihn...

 

Vitamin-D-Spiegel von 70 ng/ml erlöste mich von quälenden DURCHFÄLLEN

Autor: 
Duri
Ich hatte öfter Probleme mit wässrigem Stuhl und es gab keine Erklärung dafür. Ich reagierte scheinbar auf irgendwelche Nahrungsmittel. Perenterol war mein Begleiter geworden, womit ich die Durchfälle dann wieder in den Griff bekam. Mindestens einmal im Monat zeigte sich eine solche Reaktion, manchmal über mehrere Tage hinweg.
Die Ärzte testeten mich auf Lactose-Intoleranz. Diese wurde nicht bestätigt. In der Zwischenzeit hatte ich schon an Gewicht...

 

D3-LABORWERTE vom 21.09.2020

Autor: 
vokabel
25-Hydroxy-Vitamin D3: 95,0 ng/ml
Mein gemessener Wert
Dazu Kommentar eines bundesweit renommierten Labors:
< 10 ng/ml Mangel
10-20 ng/ml Unzureichende Versorgung
20-30 ng/ml Suboptimale Versorgung
30-150 ng/ml Adäquate Versorgung
>150 ng/ml Überversorgung/V. a. Intoxikation
Mit freundlichen Gtüßen
vokabel
Anmerkung der Redaktion:
Es stimmt: Bis 150 ng/ml handelt e...

 

Durch Vitamin D eine glückliche SCHWANGERSCHAFT

Autor: 
Susanni
Vitamin D Wert von 25 ng/ml beim Kind mit Harrison Grube
Ich erzählte einer Freundin vom Vitamin D Mangel. Sie hatte dieses Thema zuvor schon in Ihrer Familie gehört, und sagte direkt: " Ja ich habe einen Vitamin-D-Mangel.“
Sie ging Sie zu ihren Hausarzt und nahm ihr 9 Jahre altes Kind mit. Das Kind hat an der linken Brustseite eine Harrison Grube. Es wurde Blut untersucht. Das Ergebnis der Blutuntersuchung von Vitamin D ergab bei Ihr 18 ng/nl ...

 

KRANKHEITSRATE halbiert

Autor: 
Prane
Ich (männlich, Mitte 50) arbeite im Beruf täglich mit vielen Menschen zusammen, die unterschiedliche Erreger mit sich bringen. In den vergangenen Jahren zeigte mein Körper eine erhöhte Infektbereitschaft. Jegliche Infekte in meiner Umgebung fing  ich mir ein, sowohl Magen- und Darminefektionen, als auch Brochialkatharre. Auch Infekte der Nasennebenhöhlen waren mittlerweile ständige Begleiter geworden. Während meiner Krankheitszeit spielte oft mein Kreis...

 

Endlich keine entzündeten Mückenstiche mehr

Autor: 
Mücki
Wenn die Mücken schwirrten, erwischten sie mich meistens. Ich hatte scheinbar für Mücken eine Anziehungskraft. Meine Mückenstiche entzündeten sich sehr häufig stark und so hatte ich geschwollene Stellen an Armen und Beinen, die mich längere Zeit quälten.
Durch ein Gespräch mit zwei Bekannten wurde ich auf Vitamin D aufmerksam. Da auch ich scheinbar diesen Mangel hatte, versuchte ich eine Vitamin-D-Aufsättigung über 16 Tage hinweg nach den Vorgab...

 

Könnte ich noch mehr Probleme haben als nur Vitamin-D-Mangel?

Autor: 
Sweetie
Solange ich denken kann, war ich immer müde und abgeschlagen und fror ständig.
Mit meinen Gesundheitszustand ging es immer mehr bergab. Immer stärkere Migräne, PMS und Schlaflosigkeit.
Vor 3 Jahren kam noch Appetitlosigkeit hinzu was zu leichten Untergewicht führte und vor 1,5 Jahren starker Haarausfall.
Ich bin deshalb zu vielen Ärzten gerannt, diese sagten ich wäre völlig gesund und alle Blutwerte "sind Top". Im Nov. 2019 habe ich mi...

 

Kinderärzte bescheinigen eine sehr gute Entwicklung unseres Vitamin-D-Babys

Autor: 
Sennah
Meine Schwangerschaft verlief recht zufriedenstellend. Während andere Frauen unter Kreislaufproblemen und Übelkeit litten, konnte ich diese oft problematischen ersten drei Monate meiner Schwangerschaft ohne größere Probleme genießen.
Ich war schon vor Eintritt der Schwangerschaft gut versorgt mit Vitamin D und ich verfügte über einen Vitamin-D-Spiegel von ca. 60 ng/ml.  Meine Schwangerschaft wurde auch weiterhin über 9 Monate mit Vitamin D begleit...

 

Mein SCHICKSALSFAKTOR war Vitamin D!

Autor: 
Waldfee 56

Die Redaktion erhielt den folgenden ausführlichen medizinischen Lebensbericht einer Frau mittleren Alters, die zurückblickt auf ihre gesundheitliche Situation bis in die Kindheit.

Mitte 40 kam sie den Ursachen ihrer Erkrankungen selbst auf die ...

 

Ich werde nie mehr auf Vitamin D verzichten!

Autor: 
Einhorn
STICHWORTE: INFEKTANFÄLLIGKEIT, ERKÄLTUNGEN
Hallo, ich war seit kindheitstagen sehr infektanfällig.
Das ganze Jahr, selbst im Sommer, habe ich mir Erkältungen eingefangen und
musste regelmäßig Antibiotika einnehmen.
Seit 10 Monaten nehme ich nun täglich 5000 I.E. Vitamin D3, 200 K2 und Magnesium-Citrat.
Seitdem bin ich viel gesünder, ich fühle mich fitter und trotze bisher jeder Infektion.
Toll!
<...

 

Vitamin D bei "RHEUMA" und "SARKOIDOSE"

Autor: 
Jongar
Die Krankheit: Ende 2018 musste ich (männl., ca. 30 Jahre) ins Krankenhaus wegen hohem Fieber, Schüttelfrost, geschwollenen Sprunggelenken, geröteten Augen und unerklärlichem Exanthem.
Eine Woche blieb ich da, es wurde jeden Tag Blut abgenommen, die Ärzte konnten das Exanthem trotzdem nicht erklären. Sie stellten die Diagnose Rheumatoide Arthritis, und rieten zur Vorstellung bei einem Rheumatologen, sowie bei einem Augenarzt, da das Bepanthen, was si...

 

URTIKARIA ist fast verschwunden

Autor: 
Sonne
Stichworte:
ENTZÜNDUNGEN, SCHWELLUNGEN; URTIKARIA
Ich war ca 3 Jahre Krank. Hatte immer wieder,
fast am ganzen Körper starke Entzündungen
Und Schwellungen nach dem Essen von auch nicht so
stark Gewürtzten Speisen. Hatte einen D3 Spiegel von
12Nanogram pro ml. Habe jetzt seit ca. 2.5
Jahren einen Spiegel VON 90 . UND Ich vertrage
Wieder etliche Lebensmittel mehr wo ich vorher
Entzündungen bekommen habe. W...

 

Trotz schwerer BAKTERIELLER INFEKTION: Jetzt Gartenarbeit statt Altenheim

Autor: 
Maulwurf
Im vergangenen Jahr erkrankte mein Onkel (Mitte 80) an einer sehr schweren bakteriellen Infektion mit hohem Fieber. Das Fieber hielt über eine Woche an und schwächte ihn sehr. Die Entzündungswerte waren sehr schlecht. Der Körper war völlig geschwächt von dieser Erkrankung und erforderte eine lange Zeit der Genesung. Die langen Liegezeiten im Krankenhaus führten zu einer vorübergehenden Immobilität. Im Gespräch mit den Ärzten hieß es: „Suchen Sie ...

 

SAUERSTOFFPATIENT erzählt: Ich schwöre es ist wahr: durch Vitamin D kann ich wieder atmen!

Autor: 
Dieter
STICHWORTE: OP BANDSCHEIBE, COPD, LUNGEMEMPHYSEM, SAUERSTOFFPATIENT, NESSELSUCHT
Ich werde es hier zum aller letzten mal erzählen! Wirklich das schwöre ich bei meinem Leben alles ist wahr und ich bin bereit meinen Ärzten zu erlauben meine Krankenakte zu veröffentlichen wenn es Menschen hilft. Dr. v. Helden darf sie gerne anfordern.
Meine ganzen Probleme fingen 2002 an. Probleme mit der HWS C6/C7 2004 OP Bandscheibe raus und eine Metallplatte rei...

 

Durch Einnahme von Vitamin D besserten sich die Krankheitssymptome des CORONAVIRUS

Autor: 
Corvin
STICHWORTE: CORONA, VIRUS, INFEKTION, SCHLAPPHEIT, FIEBER
Vor ca. 3 Wochen entwickelte ich  (männlich 57), Symptome, die für eine Infektion mit dem  Coronavirus sprachen: Ich hatte erhöhte Temperatur und ich fühlte mich schlapp. Es wurde direkt ein Test veranlasst. Das Ergebnis lag zwei Tage später vor und war natürlich: positiv. 
Das Fieber stieg weiter an und die Schlappheit wurde deutlich stärker. Mir ging es gesundheitlich nicht so gut....

 

ESSPAPIER mit Vitamin D - zur Entschärfung der Coronakrise

Autor: 
Piffi
Die Redaktion veröffentlicht diese Zusendung an dieser Stelle, obwohl es kein Erfahrungsbericht ist, :
_________________________________________________________________________
Hallo habe heute über das "Eßpapier mit Vitamin D"  als Mail
bekommen?? was ist dran,Stimmt das?? kann man sich nicht vorstellen.
Wo bekommt man das? Was kostet es? Und wieviel kann ich für eine 6-köpfige Familie bekommen??
 Bitte um Rückantwort     ...

 

SARKOIDOSE an 4 Organen geheilt

Autor: 
CHAMÄLEON-FIGHTER
Die Redaktion veröffentlicht hier einen hoffnungsvollen Erfahrungsbericht zur Krankheit Sarkoidose. Der Patient ist bekannt.
Alles begann mit der niederschmetternden Diagnose einer Prostata-Krebs-Erkrankung…  
Gesundheitlich hatte sich bei mir etwas verändert. Ich bekam immer größere Probleme mit dem Wasser lassen. Aus diesem Grunde ging ich zu meinem Urologen in die Praxis. Nach dem Gespräch mit dem Arzt wurde mir Blut abgenomme...

 

Der aus Bonn hat den VITAMIN-D3-SPIEGEL in Ordnung gebracht

Autor: 
Der_aus_Bonn
STICHWORTE: ANTRIEBSLOSIGKEIT, FITTER, VERBESSERTES WOHLBEFINDEN
Nachdem ich erstmals vom Mangel an D3 gelesen hatte, begann ich mit der Eigensupplementierung. Über 8 Wochen nahm ich XXX.000 Einheiten zu mir, danach für 3 Wochen täglich X0.000 Einheiten zu mir. Jetzt habe ich meinen Status prüfen lassen und das Labor gibt mir einen Wert von 100 + x ng/ml Damit bin ich hoch zufrieden. Ich habe festgestellt, dass ich fitter durch die Gegend schreit...

 

VITAMIN-D3-ÜBERDOSIERUNG? Ist das möglich ?

Autor: 
Manuela
Ich nehme regelmäßig in der Winterzeit Vit. D 3 ein, durch eine höhere Anflutungsphase von XX0.000 Einheiten (6 Tage lang) und dann eine Erhaltungsdosierung von X0.000 Einheiten pro Woche um einen Vitamin D Spiegel zwischen 50-70 zu halten. Dieses Jahr ist mir ein Fehler passiert weil ich ein neues Präparat gekauft habe, pro Tablette X0.000 Einheiten.

Nach der Anflutungsphase habe ich ausversehen mit täglich 1 Kapsel X0.000 Einheiten für zwei...

 

Vitamin D versorgte ZÄHNE sind härter

Autor: 
Zana
Heute berichte ich Ihnen einmal, von meinem letzten Zahnarztbesuch, denn ich hatte ein sehr interessantes Gespräch mit meiner sehr erfahrenen Zahnärztin.
Ich fragte meine Zahnärztin: "Gibt es eigentlich Unterschiede bei den Zähnen von Menschen die mit Vitamin D versorgt sind, zu denen die kein Vitamin D nehmen?"
Meine Zahnärztin sagte: Ja, hier gibt es wirklich Unterschiede. Ich merke ganz genau, welche Patienten bei mir mit Vitamin D versorgt si...

 

Vitamin-D-Mangel - durchgängiges FIEBER

Autor: 
Lachgummi87
Hallo zusammen!
Da ich auch meine persönlichen Erfahrungen durch einen Vitamin-D-Mangel habe und ich durch Zufall auf dieses Forum gestoßen bin, wollte ich diese gleich mit euch teilen! Ich (m,28) hatte vor ca. 2 Jahren plötzlich Fieber ohne andere Symptome. Zu Beginn dachte ich, dass es eine ganz normale Grippe sei, da ich zuvor keine großen gesundheitlichen Probleme hatte. Jedoch verging ca. eine Woche, das Fieber legte sich nicht. Im Gegenteil,...

 

Vor 80 Jahren - HÖHENSONNE

Autor: 
Michael
90jährige Dame erzählte mir, früher sind so viele Kinder an Kinderkrankheiten gestorben. Mit ungefähr zehn Jahren hatte sie selbst Keuchhusten. Daraufhin ist sie den ganzen Winter, zwei bis dreimal in der Woche mit ihrer Mutter zur Bestrahlung ins Krankenhaus gegangen. Das hat ihr so gut getan, danach war sie gesund. "Das war so ein blaues Licht" sagt sie, frage ich "Höhensonne?". "Ja genau so hieß das. Sie war auch sehr verwunder...

 

Trotz mehrfacher Stürze gab es KEINERLEI KNOCHENBRÜCHE

Autor: 
Maresch
Unser Vater (95) ist seit 6 Jahren gut versorgt mit Vitamin D. Seit dem Jahre 2016 nahm er dann auch die komplette Palette: Magnesium, Vitamin K2 und auch mit Vitamin C. Auch war er im hohen Alter noch sehr bewegungsfreudig. Er verbrachte viel Zeit in der freien Natur und war dabei viel in Bewegung.
In den Jahren zuvor nahm er kein Vitamin D ein. Sein ursprünglicher Vitamin-D-Spiegel vor 6 Jahren lag im Monat Februar bei einem Wert von nur 12,6 ng/ml. Ei...

 

STIMMUNGSTIEF - Warum weinte meine Mutter immer am Heiligen Abend?

Autor: 
Gigi
Die Hälfte meines Lebens (72) war ich nicht fit, zwar nicht direkt krank, - aber antriebslos und auch depressiv in einer abgeschwächten Form. Obwohl ich bis zu meinem 35.Lebensjahr versuchte, mit meinen Kinder im Sommer immer an die Sonne ins Freibad und zum Schwimmen zu gehen. So habe ich mich einigermaßen - so verstehe ich das heute - "über Wasser" gehalten. Allerdings musste ich mir aus meiner Umgebung dafür auch viel Kritik gefallen lassen, ...

 

Brief an einen Freund auf Sizilien-Reise - UPDATE für die GESUNDHEIT

Autor: 
Freund Friedrich
ÜBERGEWICHT, MÜDIGKEIT, ASTHMA BRONCHIALE
Lieber Friedrich,
Ich hoffe Ihr seid gut auf Sizilen angekommen und habt eine schöne Zeit in Eurem Wohmobil. Ich schreibe Dir, weil Du über das Asthma klagst und ich aus meiner ärztlichen Erfahrung im jahrelangen Umgang mit Vitamin D ein paar einfache Hilfen kenne.
 
Das wusste ich vor 5 Jahren noch nicht:
Vitamin D hilft bei praktisch allen Krankheiten, verringert Überge...

 

EPILEPSIE: erkranktes Kind geht es nach vielen Jahren Schulmedizin endlich besser...

Autor: 
NiCi
Ein Glück das es noch Menschen (und Videos) gibt, die uns aufklären in Sache Vitamin D. Bin nur durch Zufall darauf gestoßen.
Nun aber von vorn: Mein Kind hat 2010 die Diagnose Absencen Epilepsie erhalten, hatte 3 Krampfanfälle und etliche Begleiterkrankungen. Wir haben mehrere Medikamente durch, wurde 2012 als medikamenten resistent abgetan, da die Ergebnisse beim EEG nicht gut waren, haben wir eine Spezialklinik aufgesucht über mehrere Wochen, was au...

 

Wenn LABORWERTE in die Irre führen

Autor: 
Angelina Klug (Name geändert)
STICHWORTE: LABOR-STRICKE, FEHLINTERPRETATION LABORWERTE, EINNAHMEPAUSE VOR BLUTENTNAHME, VITAMIN-D-RESISTENTER HYPERPARATHYREOIDISMUS, MAGNESIUMMANGEL
 
Einnahmepause vor Blutentnahme mißachtet: Laborwerte führen in die Irre Bei sehr niedrigen Ausgangswerten von 5 ng/ml wird bereits nach wenigen Tagen von täglich 2.500 IE (ohne Aufdosierung) ein sensationeller Anstieg auf normale 25-OH-Vitamin D-Werte von 40 ng/ml gemesse...

 

Seiten