VIDEO (10 min): CORONA-Impfung: NEBENWIRKUNGEN vermeiden!

Wissenschaftlicher strukturierter Durchblick über Impfung und Schutz:

 

1) Wie COVID abläuft und wie man den Verlauf vorhersehen kann: https://www.vitamindservice.de/zuhause
2) Warum Corona mit Thrombosen tötet und was es für Impfstoffe bedeutet:
https://www.vitamindservice.de/2Fliegen
3) Welcher Naturstoff Thrombosen durch Corona verhindert:
https://www.vitamindservice.de/B1
4) www.CoronaCombi.de - ein Konzept gegen CORONA & Impfschäden:
5) Was Jod als Mundspülung leistet: https://www.vitamindservice.de/selbsthilfe
6) Pilot-Studie: Nutzen des Vitamin D gegen ASTRAZENECA-Stress:https://www.vitamindservice.de/impfzentrum
7) Warum ASTRAZENCA derzeit schlechter als bei Zulassung dasteht: www.CoronaCombi.de

_________________________________________________________________________

ERRATUM: Im Video wurde (durch Übernahme einer fehlerhaften Quelle) der "CD32"-Rezeptor genannt.
KORREKTUR: es ist der "PF4-Komplex"
BEURTEILUNG: Die prinzipielle Einschätzung wird dadurch nicht gestört.
MEHR: https://www.vitamindservice.de/2Fliegen







00:00
hallo hier spricht wieder raimund von
00:01
helden vom institut vitamin delta mit
00:04
einem wissenschaftlichen beitrag zu den
00:07
themen rund um corona und vitamin d
00:11
natürlich
00:12
und hier befinden wir uns schon auf der
00:15
seite vitamin d service.de und wir
00:20
wechseln hier unter z in die vitamin d
00:23
zeitung
00:25
die vitamin d zeitung ist
00:27
wissenschaftlich konfiguriert frage
00:29
methode ergebnisse und folgerungen und
00:32
hier möchte ich ihnen aus den letzten
00:34
veröffentlichungen ein paar interessante
00:37
dinge vorstellen wir haben hier eine
00:41
grafik die zeigt wie der korona verlauf
00:44
ist im erkrankungsfall die krankheit
00:47
heißt also cupid wir sehen hier das am
00:51
tag 7
00:52
zu den symptomen von fieber und husten
00:56
eine luftnot hinzu kommt gleichzeitig
01:00
steigt hier ein laborwert an der reißt
01:03
die mehr
01:04
und der geht dann über eine schwellen
01:07
grenze von 1,0 und das ist auch
01:11
gleichzeitig das signal dass sich
01:14
thrombose spaltprodukte im körper
01:16
sammeln
01:17
die können sich in die lunge setzen und
01:19
dann die luft machen und am elften tag
01:22
schon vier tage später ist es so schlimm
01:24
dass die menschen dann auf
01:26
intensivstationen müssen die werden
01:28
beatmet und wir können also sagen mit
01:32
einer de-mail labor werterhöhung am
01:35
siebten tag wird die krise am elften tag
01:38
angekündigt
01:41
es hat sich
01:42
von kobe verstorbenen gezeigt dass hier
01:46
besonders viele thrombosen dem patienten
01:49
das leben unmöglich gemacht haben
01:52
wie kommt es nun zu diesen thrombosen
01:55
dazu gibt es eine aufschlussreiche
01:58
studie aus der uni greifswald von
02:01
professor 3 nach 3 greifswald greinacher
02:05
und hier ist es folgen wir mal in ein
02:09
schema gefasst worden die viren kommen
02:11
angerollt dieses bike proteine werden
02:14
von der immunzellen erkannt es bilden
02:16
sich antikörper und die werden dann auf
02:19
die korona tieren losgeschickt das
02:22
besonders unglückliche ist das eben
02:25
diese antikörper ebenfalls an einem cd
02:30
32 antigen ankoppeln können das auf dem
02:35
thrombozyten ist thrombozyten das hier
02:38
wie eine klette dargestellt sind etwas
02:40
klebrige plättchen die die blutgerinnung
02:43
einleiten und wenn hier die antikörper
02:47
die thrombozyten ärgern dann kann es
02:49
sein dass sie anfangen hier grinsen zu
02:51
machen sie sagen etwas stimmt nicht die
02:54
fangen dann an und das ist der
02:57
mechanismus vielleicht dafür dass so
03:01
viele menschen an corona verstärken also
03:04
die besondere gefahr liegt auch an
03:06
dieser kreuzreaktion und wäre das virus
03:10
unmittelbar schädlich oder giftig so
03:12
hätten wir vielleicht todesfälle haben
03:14
in den ersten zwei drei tagen es kommt
03:17
dabei immer so dass nach einer
03:19
verschlechterung am siebten tag am
03:22
elften tag die sache sich dramatisch
03:25
zuspitzt dann wenn antikörper da sind
03:27
und auf der anderen seite haben wir die
03:31
spritze mit der der körper veranlasst
03:33
wird spikes zu produzieren und dann auch
03:37
antikörper zu bauen dagegen und diese
03:41
antikörper die führen zum einen dazu
03:45
dass diese coronaviren angegriffen
03:46
werden
03:47
zum anderen haben sie aber genau
03:49
dieselbe ungünstige eigenschaft
03:52
das eben hier auch der cd 32 antikörper
03:56
angegriffen wird und das ist eben auch
03:59
die beschreibung von professor
04:01
greinacher
04:01
das also frauen mit einer sinus
04:05
venenthrombose eben antikörper hatten
04:09
gegen diese cd 32 funktion
04:13
fassen wir
04:14
zusammen
04:15
sowohl der infekt mit dem wilden corona
04:20
virus als auch die impfung können bei
04:24
einer extrem hohen produktion den
04:28
thrombozyten stören und im
04:30
krankheitsfall neben thrombosen auslösen
04:33
und im falle einer komplikation sinus
04:36
venenthrombose und zwar unabhängig vom
04:39
impfstoff denke ich mal ist das also das
04:43
wird alle impfstoffe gleichermaßen
04:46
betreffen dieses risiko was kann man nun
04:49
machen damit es nicht zu thrombosen
04:50
kommt sowohl im krankheitsfall auch als
04:53
im fall der impfung wir haben hier eine
04:56
studie aus saudi arabien über 700
05:00
patienten wurden einbezogen und wir
05:02
sehen dass mit diesem mittel vitamin b1
05:05
die sterblichkeit deutlich geringer war
05:07
als mit placebo
05:09
das haben wir auch von anderen stoffen
05:11
zum beispiel vitamin d gesehen und wir
05:14
haben aber in dieser studie auch eine
05:16
analyse der thrombosen und da ist es so
05:19
dass in einer randomisierung jene ohne
05:23
vitamin b1 eine elfprozentige thrombose
05:28
rate hatten und mit gabe von vitamin b1
05:31
sank diese rate drastisch zurück ein
05:34
grund vitamin b1 zu geben insbesondere
05:38
bei patienten die bereits ins
05:41
krankenhaus kommen mussten
05:45
wenn wir
05:47
so vor virus und impfnebenwirkungen
05:50
schützen wollen
05:52
so können wir auf natürliche stoffe
05:53
gleichermaßen zurückgreifen das vitamin
05:56
d
05:57
da habe ich schon einiges darüber gesagt
05:58
ein guter vitamin spiegel das vitamin b1
06:01
sorgt dafür dass der blutstrom frei
06:04
bleibt und wir können erwiesenermaßen
06:07
noch jod nehmen als mundspüllösung
06:11
politik ohne not das beseitigt ebenfalls
06:15
aus dem rachen raum wären das hat sich
06:17
erst nützlich erwiesen
06:23
das können wir in dieser studie sehen
06:26
das relative risiko 100 prozent
06:30
kästchen die nach links wandern zeigen
06:32
dass hier ein großer nutzen ist mehr als
06:35
50% risikoreduktion haben wir in diesen
06:38
bereichen und da sehen wir eben das
06:41
besonders geeignet neben dem vitamin d
06:44
ist was eben nicht nur frei verkäuflich
06:46
ist und einen hohen wirkungsgrad hat
06:48
auch dieses provision jod die opel
06:52
lösung sollte man allen geben die einen
06:56
corona effekt haben ist für fünf euro
06:58
das 100 milliliter fläschchen überall zu
07:01
erhalten
07:03
wie kann man
07:04
vor den nachteiligen folgen der impfung
07:08
schützen hier haben wir eine eigene
07:10
studie die zeigt dass nach der ersten
07:14
astrazeneca impfung viele krankheitstage
07:18
zu beklagen waren bis zu zwölf
07:21
krankheitstagen wurde hier erlebt
07:25
insbesondere bei menschen die ein
07:28
vitamin spiegel von 15 20 oder ähnlich
07:32
schlechten werten hatten während alle
07:34
diejenigen die ein vitamin spiegel
07:37
oberhalb von 30 hatten hier in diesem
07:39
grünen bereich gelandet sind gar keine
07:41
krankheitstage
07:42
das heißt astrazeneca ist greift dann
07:45
besonders den menschen an wenn der
07:47
vitamin d spiegel nicht stimmt dann ist
07:49
die immunkompetenz auch nicht gegeben
07:54
vermutlich gilt gleiches für die
07:57
impfungen von biontech und moderner
07:59
wir haben hier allerdings keine
08:01
patienten gesehen die einen vitamin
08:05
spiegel unter 30 hatten insofern ist
08:08
dieses feld hier mit einem fragezeichen
08:10
gekennzeichnet aber es ist durchaus
08:15
denkbar
08:16
hingegen können wir sagen dass diese
08:19
impfstoffe einen eine geringe rate von
08:23
nebenwirkungen hatten für alle die einen
08:26
vitamin spiegel von 40 50 60 hatten
08:34
wir können also
08:36
eine studie die zeigt dass bei einem
08:39
guten vitamin-d-spiegel auch die
08:41
nebenwirkungen der impfungen herunter
08:43
gekämpft werden wir können sagen dass
08:47
das thromboserisiko herabgesetzt wird
08:49
und wir empfehlen gleichzeitig jod weil
08:52
es die keimzahl im mund vermindert und
08:54
zwar mit einer 50-prozentigen
08:57
risikominderung das ist die korona kombi
09:00
und das ist eine auswahl von stoffen die
09:04
frei verkäuflich sind die seit vielen
09:07
jahrzehnten bekannt sind und die man
09:10
problemlos einnehmen kann vitamin d
09:13
sollte man allein deshalb nehmen weil
09:15
die meisten hier ohnehin jetzt am ende
09:18
des winters einen schlechten spiegel
09:20
haben
09:22
die hohe rate von nebenwirkungen bei
09:25
astrazeneca könnte daran liegen dass die
09:27
astrazeneca studie
09:30
im sommer gemacht wurde von april bis
09:33
november in einer zeit wo die menschen
09:36
durchaus ordentliche vitamin spiegel
09:37
hatten zudem war ein teil der studie in
09:40
brasilien
09:42
wenn wir also jetzt im ende des
09:45
deutschen winters immer noch kein urlaub
09:48
gehabt
09:49
die astrazeneca impfung verteilen an
09:52
menschen die ein vitamin-d-mangel haben
09:54
dann kommt es eben zu diesen problemen
09:56
ich empfehle hier die einnahme von
09:59
vitamin d allein deshalb weil ein
10:01
vitamin d mangel besteht
10:02
b 1
10:04
ist nützlich für alle menschen die hier
10:08
in ihre persönliche corona krise kommen
10:11
jod kann man allgemein empfehlen
10:13
dankeschön hier sprach raimund von
10:15
helden
Deutsch (automatisch erzeugt)