Der BEGRIFF TOD: Diskussionen gewinnen an QUALITÄT, wenn 4 Ebenen unterschieden werden

Dr. med. Raimund von Helden, Verbraucherberatung VitaminDelta, 57368 Lennestadt (Originalarbeit)

2021-04-24

1) Fragestellung

Warum gibt es derzeit so viel Streit um die richtige Politik?

  • Immer wieder ist die Zahl von "80 000 Corona-Toten" der Schlusspunkt von Statements.
  • Was ist in dem Begriff "TOD" enthalten?

2) Methode

SENSO-MOTORISCHE Analyse im 4-Felder Design: 
www.4FD.org

Hintergrund:
Die Sprache hat motorische und sensorische Ebenen, die zudem als positiv oder negativ erscheinen können.
Diese LUPE des Denkens ist in der Lage, einen Begriff auf seine Bestandteile hin zu analysieren.
 

3) Ergebnisse

Die 4 prinzipiellen Kategorien des Begriffes "Tod" mit typischen Stichworten

1) Gelbes Feld: SENSORISCH POSITIV: 
erlösender Tod
„Wenn das Leiden im hohen Alter unerträglich und aussichtslos ist, dann ist Sterben eine Erlösung.“

  • Palliativmedizin
  • Recht auf einen menschenwürdigen Tod.
  • keine Verlängerung des Sterbens
  • der mutmaßliche Wunsch

2) Schwarzes Feld -SENSORISCH NEGATIV:
statistischer Tod
„Die Sterblichkeit in Deutschland beträgt etwa 2500 Menschen pro Tag oder 80.000 pro Monat.“

  • Sokrates: Alle Menschen sind sterblich und ich bin einer von ihnen.
  • Untersterblichkeit / Übersterblichkeit
  • Altersspezifische Sterblichkeit
  • statistische Bereinigung

3) Blaues Feld - MOTORISCH NEGATIV:
vermeidbarer Tod
„Die Forschung soll Ursachen von tödlichen Entwicklungen erkennen und abwenden.“

  • Schutztechnik im PKW: Sicherheitsgurt, Airbag, ABS, Knautschzonen
  • Feuerschutz: Feuerfeste Wand, feuerhemmendes Baumaterial, Spinkler-Anlagen, Fluchtwege
  • Kugelsichere Weste, Helm, Gefahrenerkundung, Wachsamkeit
  • Abwehr: von Unterernährung, Vitamin-D-Mangel, Übergewicht, Fehlernährung

4) Weißes Feld - MOTORISCH POSITIV:
ehrenhafter Tod
„Er/ Sie starb in Erfüllung eines Dienstes für eine gute Sache!“

  • Einsatzkräfte: Feuerwehr, Polizei, Bundeswehr
  • Gesundheitsdienst: Ärztinnen, Ärzte, Pflegekräfte, Angehörige
  • Freiwilligkeit
  • fremder Respekt vor dem wissentlich gewählten Risiko

 

4) Folgerungen

Streit entsteht zwangsläufig, wenn die Kontrahenden einer Diskussion verschiedene Kategorien benutzen.

  • Wenn die eine Seite den ERLÖSENDEN Tod sieht, die andere aber den VERMEIDBAREN, dann gibt es einen erbitterten Streit.
  • Insbesondere Positionen auf der rechten und der linken Seite der Grafik neigen zu Streit. 
  • Die Diskussion lässt sich schlichten, wenn jeder definiert, von welcher Kategorie er/sie eigentlich spricht.
  • Die Aufgabe der Politik liegt auf der rechten, der motorischen "handelnden" Seite.

Herausforderungen:

  • Wurde alles unternommen, um die Betroffenen zu schützen und weitere Todesfälle zu vermeiden?
  • Wurde eine Alibi-Politik des Aktionismus betrieben, die keine Effekte gezeigt hat?
  • Gibt es bei den Wortführern irgendwelche Interessenkonflikte, also etwa ein Interesse an einer Verschärfung der Krise?
  • Welche Maßnahmen haben bereits einen wissenschaftlichen Effekt belegen können?

Anregungen zur Entwicklung:

  • Die Zahl der "80.000 Corona-Gestorbenen" sollte auf die Zahl der vermeidbaren Todesfälle hin fokussiert werden.
  • Eine Zahl alleine ist eine notwendige, jedoch noch keine hinreichende Legitimation für Politik.
  • Die Vermeidbarkeit von Todesfällen wird in der Politik nicht gerne diskutiert, denn sie legt auch das Versagen der Politik offen. Politik als Auftraggeber von staatlichen Instituten hat einen Interessenkonflikt.
  • Menschen, die zu ihren an CORONA sterbenden Angehörigen gehen wollen, tragen ein selbst gewähltes Risiko, das man respektieren sollte. Die in der Ansprache des Bundespräsidenten vom 17. April 2021 szenisch dargelegte Situation des totalen Zugangsverbotes sollte keinesfalls zur Norm erhoben werden. 

 

Quellenangaben

www.4FD.org

wissenschaftliche Analysen des Nutzens gegen CORONA:
c19early.com

www.VitaminDService.de/Cordoba
 




» Full-Text-Download

» Zurück zur VitaminDzeitung als Tabelle

» Zum nächsten Beitrag blättern "www. CoronaCombi .de - die effiziente Hilfe zur Selbsthilfe "