Kann ich mich mit Vitamin D vor BRUSTKREBS schützen?

Die Antwort

  • Die größte Metastudie zum Thema BRUSTKREBS-RISIKO & Vitamin-D-Spiegel hat 68 Studien aus der ganzen Welt berücksichtigt.
  • Es zeigte sich eine Minderung des Risikos auf etwa "0,2"  (= 20 %) bei einem Vitamin-D-Spiegel von etwa 75 ng/ml: 4 von 5 Fällen weniger.
  • Ein sinkendes Risiko kann bei Fortsetzung der Kurve im Bereich darüber vermutet werden. (Mehr: s.u.)
  • Das zu beweisen ist eine Aufgabe der Forschung, die leider noch nicht in Angriff genommen wurde.

Weitere Faktoren müssen gleichzeitig betrachtet werden.

  • Die zelluläre Aktivität gegen Brustkrebs erfolgt durch das AKTIVE Vitamin D.
  • Um Vitamin D in die aktive Form zu überführen, sollten wir täglich mindestens 6000 Schritte gehen.
  • Eine Ernährung mit kontrollierten Mengen an Phosphat und Calcium sollte beachtet werden.
  • Zur Aktivierung des Vitamin D sollte Im Anschluss an das heiße Duschen die Muskulatur kalt abgeduscht werden.

Das Buch zum Thema: www.vitaminDNatur.de
 


Die Einsicht

Anwendungsbereich:

  • Es gibt viele Frauen, die durch die Ereignisse in der Familie oder im eigenen Leben einen optimalen Schutz vor Brustkrebs suchen.
  • Eine regelmäßige Mammographie mit Röntgenstrahlen (!)  ist lediglich eine Früherkennung, also keine primäre Prävention.
  • Zudem wird immer wieder ein "Intervall-Carzionom" beklagt: eine Krebsentstehnung zwischen zwei Terminen der Mammographie-Serie.
  • Wünschenswert ist eine vollständige Verhinderung der Entstehung von Krebs auf natürlicher Basis.

Die ungeprüfte Hypothese:

  • Es ist nicht bewiesen, dass ein Vitamin-D-Spiegel von 120 ng/ml mit Sicherheit vor Brustkrebs schützt.
  • Ein solcher Wert kann derzeit als unbedenklich angesehen werden wie die Beobachtung von Calcium und Kreatinin gezeigt hat. 
  • "Milliarden für die Krebsforschung" werden ausgegeben, um neue synthetische Therapeutika zu entwickeln und zu patentieren.
  • Die primär wirksame Prävention mit Vitamin D würde diese Geschäftsmodelle empfindlich stören.

Der ® www.VitaminDSimulator.de sei hierfür jedem empfohlen.

  • Der Simulator erlaubt die Planung der Einnahme.
  • Der Simulator demonstriert die Dosis-Wirkungs-Beziehung: Mit welcher Einnahme komme ich zum gewünschten Vitamin-D-Spiegel.
  • Die Feuerwehr weiß: Brandschutz-Vorkehrungen sind besser als die besten Löschfahrzeuge.
  • Wir benötigen dringend eine Primärprävention, Vitamin D ist ein natürlicher Kandidat dafür.

Mehr dazu

Die adaptierte Kurve:
https://www.vitamindservice.de/Metastudie-Brustkrebs

Zum Risiko für eine Hypercalciämie bei 120 ng/ml Vitamin D
www.vitaminDPlot.de - Stichwort: Calcium

Die Grenzen dieser hypothetischen Betrachtung:

  • Die Y-Achse der Darstellung ist nicht linear.
  • Daher ist es im Prinzip ungenau, mit einem Lineal die Linie fortzusetzen, wie der grüne Pfeil es andeutet.
  • Die fallende Risiko-Kurve bei steigenden Vitamin-D-Spiegeln wird daher auch bei 120 ng/ml nicht zu Null.
  • Das bedeutet, dass trotz der erfreulichen Verminderung der Risiken immer noch ein verbleibendes Restrisiko gibt.

Krebsrisiko trotz Einnahme von Vitamin D - durch Missachtung der www.VitaminDAktivierung.de

  • Ein unzureichender Nutzen ist bei fehlender sportlicher Betätigung anzunehmen.
  • ... bei einem Übermaß von Calcium und Phosphat...
  • ... und bei fehlender Wasserkur der Muskeln nach dem heißen Duschen.
  • Zum Nachlesen: www.vitaminDNatur.de

Zum Einwand "NUR Assoziation":
www.VitaminDService.de/NUR




 Kann ich mich mit Vitamin D vor BRUSTKREBS schützen?


» Zurück zur VitaminDfragen.de als Tabelle


 

INSTITUT

ÜBER UNS

VitaminDService - für Ihr Menschenrecht auf einen normalen Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung rund um das Thema Vitamin D. Unsere wissenschaftliche Publikation der erhöhten Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel war 2014 der Impuls zur Gründung als Privat-Institut gemäß §1 der Ärztlichen Berufsordnung durch Dr. med. Raimund von Helden.

Der VITAMINDSERVICE ® organisiert Ihren Vitamin-D-Spiegel mit dem persönlichen VITAMIN-D-KONTO.

  1. Ermitteln Sie online jetzt Ihren eigenen VITAMIN-D-SPIEGEL inklusive Bewertung und Grafik-Display.

  2. Finden Sie mit dem Original VITAMIN-D-RECHNER ®  die korrekte Dosis für die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels.

  3. Erproben Sie spielerisch im  VITAMIN-D-SIMULATOR ® (ges.gesch.) die Steuerung des eigenen Vitamin-D-Spiegels. 

  4. Finden Sie über die Liste der  VITAMIN-D-BERATER  für eine qualifizierte Beratung in Ihrer Stadt.

KEINE Verträge zur Pharmaindustrie. KEIN Verkauf von Vitamin D, KEIN Verkauf von NEM, Keine fremden Finanzmittel. Kein Sponsoring. KEINE Interessenkonflikte.

WISSENSCHAFTLICHE Arbeitsweise mit Quellenhinweisen: Klare Trennung von Resultaten, Folgerungen und Hypothesen in der www.VitaminDZeitung.de

-- Unser Privat-Institut VitaminDelta ist also NUR seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, die Menschen im üblichen Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Mit einem normalen Vitamin-D-Spiegel beenden Sie den SCHÄDLICHEN Vitamin-D-Mangel.

-- Das Vitamin-D-Konto organisiert dauerhaft die natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 ... Privat-Institut-VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), verantwortlich geleitet vom Wiederentdecker der Vitamin-D-Therapie
Aufsichtsbehörde IHK Siegen. Urheberrechtlich bzw. namensrechtlich geschützte Innovationen: 
VitaminDRechner (2009), VitaminDService (2014), VitaminDSimulator ® (2017), VitaminD66 ® (2020)