Kann ich mich mit Vitamin D vor BRUSTKREBS schützen?

Die Antwort

  • Die größte Metastudie zum Thema BRUSTKREBS-RISIKO & Vitamin-D-Spiegel hat 68 Studien aus der ganzen Welt berücksichtigt.
  • Es zeigte sich eine Minderung des Risikos auf etwa "0,2"  (= 20 %) bei einem Vitamin-D-Spiegel von etwa 75 ng/ml: 4 von 5 Fällen weniger.
  • Ein sinkendes Risiko kann bei Fortsetzung der Kurve im Bereich darüber vermutet werden. (Mehr: s.u.)
  • Das zu beweisen ist eine Aufgabe der Forschung, die leider noch nicht in Angriff genommen wurde.

Weitere Faktoren müssen gleichzeitig betrachtet werden.

  • Die zelluläre Aktivität gegen Brustkrebs erfolgt durch das AKTIVE Vitamin D.
  • Um Vitamin D in die aktive Form zu überführen, sollten wir täglich mindestens 6000 Schritte gehen.
  • Eine Ernährung mit kontrollierten Mengen an Phosphat und Calcium sollte beachtet werden.
  • Zur Aktivierung des Vitamin D sollte Im Anschluss an das heiße Duschen die Muskulatur kalt abgeduscht werden.

Das Buch zum Thema: www.vitaminDNatur.de
 


Die Einsicht

Anwendungsbereich:

  • Es gibt viele Frauen, die durch die Ereignisse in der Familie oder im eigenen Leben einen optimalen Schutz vor Brustkrebs suchen.
  • Eine regelmäßige Mammographie mit Röntgenstrahlen (!)  ist lediglich eine Früherkennung, also keine primäre Prävention.
  • Zudem wird immer wieder ein "Intervall-Carzionom" beklagt: eine Krebsentstehnung zwischen zwei Terminen der Mammographie-Serie.
  • Wünschenswert ist eine vollständige Verhinderung der Entstehung von Krebs auf natürlicher Basis.

Die ungeprüfte Hypothese:

  • Es ist nicht bewiesen, dass ein Vitamin-D-Spiegel von 120 ng/ml mit Sicherheit vor Brustkrebs schützt.
  • Ein solcher Wert kann derzeit als unbedenklich angesehen werden wie die Beobachtung von Calcium und Kreatinin gezeigt hat. 
  • "Milliarden für die Krebsforschung" werden ausgegeben, um neue synthetische Therapeutika zu entwickeln und zu patentieren.
  • Die primär wirksame Prävention mit Vitamin D würde diese Geschäftsmodelle empfindlich stören.

Der ® www.VitaminDSimulator.de sei hierfür jedem empfohlen.

  • Der Simulator erlaubt die Planung der Einnahme.
  • Der Simulator demonstriert die Dosis-Wirkungs-Beziehung: Mit welcher Einnahme komme ich zum gewünschten Vitamin-D-Spiegel.
  • Die Feuerwehr weiß: Brandschutz-Vorkehrungen sind besser als die besten Löschfahrzeuge.
  • Wir benötigen dringend eine Primärprävention, Vitamin D ist ein natürlicher Kandidat dafür.

Mehr dazu

Die adaptierte Kurve:
https://www.vitamindservice.de/Metastudie-Brustkrebs

Zum Risiko für eine Hypercalciämie bei 120 ng/ml Vitamin D
www.vitaminDPlot.de - Stichwort: Calcium

Die Grenzen dieser hypothetischen Betrachtung:

  • Die Y-Achse der Darstellung ist nicht linear.
  • Daher ist es im Prinzip ungenau, mit einem Lineal die Linie fortzusetzen, wie der grüne Pfeil es andeutet.
  • Die fallende Risiko-Kurve bei steigenden Vitamin-D-Spiegeln wird daher auch bei 120 ng/ml nicht zu Null.
  • Das bedeutet, dass trotz der erfreulichen Verminderung der Risiken immer noch ein verbleibendes Restrisiko gibt.

Krebsrisiko trotz Einnahme von Vitamin D - durch Missachtung der www.VitaminDAktivierung.de

  • Ein unzureichender Nutzen ist bei fehlender sportlicher Betätigung anzunehmen.
  • ... bei einem Übermaß von Calcium und Phosphat...
  • ... und bei fehlender Wasserkur der Muskeln nach dem heißen Duschen.
  • Zum Nachlesen: www.vitaminDNatur.de

Zum Einwand "NUR Assoziation":
www.VitaminDService.de/NUR




 Kann ich mich mit Vitamin D vor BRUSTKREBS schützen?


» Zurück zur VitaminDfragen.de als Tabelle


 

INSTITUT

ÜBER UNS

VitaminDService - für Ihr Menschenrecht auf einen normalen Vitamin-D-Spiegel !

Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung unter ärztlicher Leitung rund um das Thema Vitamin D. Unsere wissenschaftliche Publikation der erhöhten Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel war 2014 der Impuls zur Gründung als Privat-Institut gemäß §1 der Ärztlichen Berufsordnung durch Dr. med. Raimund von Helden.

Der VITAMINDSERVICE ® organisiert Ihren Vitamin-D-Spiegel mit dem persönlichen VITAMIN-D-KONTO.

  1. Ermitteln Sie online jetzt Ihren eigenen VITAMIN-D-SPIEGEL inklusive Bewertung und Grafik-Display.

  2. Finden Sie mit dem Original VITAMIN-D-RECHNER ®  die korrekte Dosis für die Normalisierung Ihres Vitamin-D-Spiegels.

  3. Erproben Sie spielerisch im  VITAMIN-D-SIMULATOR ® (ges.gesch.) die Steuerung des eigenen Vitamin-D-Spiegels. 

  4. Finden Sie über die Liste der  VITAMIN-D-BERATER  für eine qualifizierte Beratung in Ihrer Stadt.

KEINE Verträge zur Pharmaindustrie. KEIN Verkauf von Vitamin D, KEIN Verkauf von NEM, KEINE Affiliate-Links für Vitamine oder NEM. Keine fremden Finanzmittel. Kein Sponsoring. KEINE Interessenkonflikte.

WISSENSCHAFTLICHE Arbeitsweise mit Quellenhinweisen: Klare Trennung von Resultaten, Folgerungen und Hypothesen in der www.VitaminDZeitung.de

-- Unser Privat-Institut VitaminDelta ist also NUR seinen Nutzern verpflichtet.

-- Es gibt KEINEN Grund, die Menschen im üblichen Vitamin-D-Mangel zu belassen.

-- Mit einem normalen Vitamin-D-Spiegel beenden Sie den SCHÄDLICHEN Vitamin-D-Mangel.

-- Das Vitamin-D-Konto organisiert dauerhaft die natürliche HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 ... Privat-Institut-VitaminDelta

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), verantwortlich geleitet vom Wiederentdecker der Vitamin-D-Therapie
Aufsichtsbehörde IHK Siegen. Urheberrechtlich bzw. namensrechtlich geschützte Innovationen: 
VitaminDRechner (2009), VitaminDService (2014), VitaminDSimulator ® (2017), VitaminD66 ® (2020), VitaminDAutopilot ® (2022)