VIDEO: (7:07 min) Düsseldorf: 444 Rachitis-Fälle - das verborgene Wissen über Vitamin D

  • Eine Doktorarbeit aus dem Jahre 1941 demonstriert, wie man damals mit Vitamin D umging. Die Todesrate konnte bei fiebernden Kindern halbiert werden.
  • Ich zeige die Dosierungen, die man einsetzte. Mit dem www.VitaminDsimulator.de gelingt es jetzt, 80 Jahre später, den Vitamin-D-Spiegel zu rekonstruieren. Welche Vitamin-D-Spiegel wurden damals erreicht? Ein spannender Rückblick in eine Zeit, als noch jeder Arzt wußte, was Rachitis ist.
  • Diese Signale der Rachitis werden hier demonstriert. So bekommen wir alle ein Praktikum in der praktischen Anwendung des Vitamin D im Kampf gegen tödliche Kinderkrankheiten.
  • Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass solche Fälle heutzutage im Krankengut nicht mehr aufwachen könnten. Alle Ärzte, Hebammen und Eltern sollten das "kinderfressende Monster namens Rachitis" kennen, wenn es sich erneut anschleicht.

Das Buch zum Video: Das Bild der RACHITIS in dem Krankengute der Düsseldorfer Kinderklinik seit Einführung der Vigantol-Prophylaxe und- Therapie (1941)
https://www.vitamindservice.de/node/3356

Welche Zeichen hat eine Rachitis? - Das Rachitis-Symptome-ABC
https://www.vitamindservice.de/node/2561

Video: Dr. med. Raimund von Helden: Tatort Schwangerschaft
https://www.vitamindservice.de/node/3319

Zum Bericht: Familiengericht: Verurteilung oder Freispruch
https://www.vitamindservice.de/Familiengericht




 




düsseldorf 444 rachitis fälle  - das
00:04
verborgene wissen über vitamin d  - hier
00:06
spricht raimund von helden vom institut
00:09
wieder mit delta heute mit einem referat
00:11
einer doktorarbeit aus dem jahr 1941
00:15
welche gefahren hat man damals im
00:18
vitamin d-mangel gesehen die rachitis
00:22
als ausdruck des starken vitamin D
00:24
mangels ging einher mit einem weichen
00:26
brustkorb oft atemwegsinfekte der darm
00:28
trägheit gebläht und man sah darin
00:31
eine zehnfache todesgefahr und
00:35
insbesondere die lungenentzündung hat
00:37
vielen kindern mit vitamin d-mangel den
00:40
tod gebracht was hat vitamin d umgekehrt
00:43
geleistet man hat beim 48 bis 12.000
00:47
einheiten wieder mit gegen geben einen
00:49
günstigen verlauf gesehen ein drittel
00:51
weniger sterbefälle und das in einer
00:55
zeit als es noch keine antibiotika gab
00:58
hier sehen wir hohe zahlen mit einer
01:02
über 40 prozentigen sterblichkeit die
01:04
auf 20 und weniger zurückgegangen sind
01:07
das ist der erfolg des vitamin d s und
01:10
die sterblichkeit wurde zumindest
01:12
halbiert es muss neben der therapie
01:15
ja
01:17
man hat gesehen knochenschäden und
01:21
infektanfälligkeit das ging immer hand
01:23
in hand und vitamin d wurde als eines
01:25
der besten heilmittel eingeschätzt
01:27
dennoch gab es immer wieder zahlreiche
01:29
rachitis fälle
01:30
und deshalb hat man gesagt wir brauchen
01:33
eine prophylaxe vitamin d hilft nur aber
01:36
nicht wenn man es nachlässig einsetzt
01:39
wir brauchen eine umfassende prophylaxe
01:41
das war schon damals die erkenntnis an
01:43
der wir heute noch nicht viel weiter
01:46
sind
01:47
wie wurde vitamin d angewendet
01:50
man gab liga-tor tropfen jeder tropfen
01:54
mit 400 einheiten und
01:58
aus diesen tropfen wurden zehn tage lang
02:02
dreimal täglich 4000 gegeben das war
02:05
eine summe dosis von 120.000 einheiten
02:07
und hier im vitamin d simulator den ich
02:10
entwickelt haben können wir sehen was
02:13
das für den vitamin d-spiegel bedeutete
02:14
er ging nämlich von diesen schlechten
02:16
werten auf werte etwa um die 80 also
02:20
intuitiv hat man hier damals schon so
02:24
dosiert dass ein therapeutischer spiegel
02:27
im bereich 60 bis 100 dabei herauskam
02:30
in einem weiteren beispiel für ein kind
02:34
von 16 kilo wurde diese dosis angesetzt
02:38
von 240.000 einheiten und hier wurden
02:41
dann auch so werte um die 100 erzielt
02:44
dieses kann man leicht mit dem vitamin d
02:47
simulator durchspielen 120.000 einheiten
02:50
bei einem kind setzt den spiel auf 70
02:54
nanogramm herauf und das bedeutete
02:56
lebensrettung wie konnte man den vitamin
02:59
d mangel denn damals schon erkennen
03:02
nun ärzte untersuchten damals intensiv
03:07
mit den händen das heißt weiche gruben
03:10
am hinterkopf rosenkranz rippen in serie
03:13
schwellung der handgelenke aber auch
03:16
verstimmung appetit mangel ängstlichkeit
03:18
schmerzhafte beine das ist das syndrom
03:21
und die signale der rachitis und
03:24
statistisch erfasst ist am häufigsten
03:27
gewesen granit biss das heißt weiche
03:29
gruben taste auf dem hinterkopf
03:31
teilweise auch mit knubbelig
03:34
aufgetriebenen rippen das sind hier die
03:37
vier zeichen inklusive der dicken
03:40
gelenke und hier auch nochmal im bild
03:42
die gruben die knüppel an den rippen
03:47
rändern hier die schwellungen der
03:51
handgelenke diese kissen artig wie
03:53
pulswärmer erscheinen und hier auch der
03:56
frosch bauch das eben die schlechte
04:00
verdauung die darmträgheit beim kind ja
04:03
zeichen rachitis zu bewerten ist mit den
04:06
händen kann man es herausbekommen wie
04:09
dosierte man damals die vitamin d
04:11
prophylaxe
04:13
hier diese tropfen habe ich dann mal in
04:16
einheiten umgerechnet also mann gab etwa
04:18
1000 bis 2000 einheiten in speziellen
04:21
fällen auch mehr
04:23
und wenn wir das mal in den simulator
04:26
eingeben dann wurden hier also ganz
04:29
zügig spiegel von 50 bis 100 erreicht
04:33
man machte auch manchmal jede vierte
04:35
woche eine pause so war es im text
04:37
beschrieben mann erreichte jedenfalls
04:39
therapeutisch wirksame spiegel schon
04:41
nach etwa zwei wochen und blieben im
04:43
allgemeinen unter 150 nanogramm mit den
04:47
tausend einheiten die wir heute
04:49
üblicherweise geben werden die 50
04:52
nanogramm erst nach zwei monaten
04:54
erreicht dh ein sehr langsamer anstieg
04:59
führt dazu dass der optimale schutz erst
05:01
nach einigen monaten eintritt zu wenig
05:05
und ein erfolgreicher spiegel damals
05:08
waren eben diese 2500 einheiten welche
05:12
dosis hatte dann die vitamin d stoß
05:14
therapie nun hier im text ist zu
05:17
entnehmen dass etwa zehn bis zwölf
05:19
milligramm zum einsatz kam und 400.000
05:22
einheiten für das kind und das auf ein
05:25
20 kilo kind angewendet bedeutet das
05:28
dass der spiegel richtung 140 flott
05:31
ansteigt aber auch unter 150 geblieben
05:34
ist das war der erfolgreiche vitamin d
05:37
stoss der dann oft rettend war
05:40
indikationen für die vitamin d stoß
05:42
therapie hat man gesehen wenn es
05:45
muskelkrämpfe gab in der brustkorb ohne
05:48
ihn verformt war
05:49
wenn das kind fieber husten oder
05:51
lungenentzündung hatte oder wenn
05:52
überhaupt nicht an eine zuverlässige
05:55
einnahme geglaubt wurde dann wurde die
05:58
stoß therapie ein welterfolg weil die
06:00
kinder überlebten stoß therapie ist auch
06:03
im englischen sprachraum genau wie
06:05
kindergarten ein begriff geworden bei
06:08
hohem fieber das geholfen das ist die
06:11
botschaft aus düsseldorf 1941 vitamin d
06:14
das wurde zum lebensretter für kinder
06:17
vielleicht 2000 täglich im akuten fall
06:20
durchaus 400.000 einheiten hauptsache
06:23
man blieb im bereich 50 bis 150 dass man
06:26
die wirkung erzielen konnte
06:28
nebenwirkungen wurden hier im gesamten
06:30
bereich der arbeit nicht beschrieben und
06:33
wir können heute den vitamin d simulator
06:35
nutzt
06:36
der eben zeigt dass der spiegel sehr
06:40
sicher in diesem bereich 50 bis 150 zu
06:43
steuern ist die gefahr liegt immer darin
06:46
dass man zu gering dosiert und der folge
06:50
den nutzen des vitamin d es dadurch
06:52
verpasst ansonsten ist von solchen
06:56
spiegeln nichts nachteiliges zu
06:59
befürchten
07:00
danke schön hier sprach raimund von
07:03
helden vom institut vitamin delta